Feng Shui oder die Ursprünge der Naturwissenschaften in China

von Thomas Fröhling

Taschenbuch: 82 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN-10:  1516866991

Zu den lange vergriffenen Klassikern der Feng Shui-Literatur zählt das Werk: "Feng Shui oder die Ursprünge der Naturwissenschaften in China." Geschrieben hat ihn der Deutsch-Brite Ernst Eitel, der Ende des 19. Jahrhunderts in China missionierte. Hier wurde ihm klar, dass seinem Wort Gottes eine Naturlehre im Weg stand: Feng Shui! In der Absicht, aus europäisch-rationaler Sicht die "abergläubische Irrlehre" zu entlarven, entstand sein Buch. Doch nach und nach, je tiefer er in die Ursprünge der Harmonielehre eindrang, desto mehr stellt sich eine ungewollte Faszination ein. Dies macht das Buch zu einem spannenden Dokument der praktischen Feng Shui-Arbeit vor 150 Jahren und der Auseinandersetzung mit der Weltsicht der britischen Kolonialisten. Es beginnt ein intellektuelles Duell zwischen einem Vertreter der christlichen Aufklärung und der naturnahen Sicht der Chinesen jener Zeit.

Kostenlose Leseprobe: