Staatliche Fördermöglichkeiten Ihrer Ausbildung

weiterbildung

Profitieren Sie von zahlreichen staatlichen Möglichkeiten der Studienförderung! Nutzen Sie diese, um sich Stück für Stück Ihrem Ziel zu nähern.
Nachfolgend finden Sie hierzu eine Übersicht:

Programm Bildungsprämie

bildungsprämie

Bildungsprämie

Mit dem Ende 2008 aufgelegten, bundesweiten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken. Weiterbildungsinteressierte, die die Fördervoraussetzungen erfüllen, können einen 50 %igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten - maximal jedoch 500 €. Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert. Den Bildungsprämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bildungspraemie.info oder über die kostenfreie Service-Hotline 0800 - 2623000.

Weiterbildungssparen

Ergänzend zum Prämiengutschein können Sie auch die zweite Komponente der Bildungsprämie nutzen: das Weiterbildungssparen.

Diese Möglichkeit kann von allen genutzt werden, die über ein mit Arbeitnehmer-Sparzulage gefördertes Ansparguthaben verfügen. Das Weiterbildungssparen erlaubt eine Entnahme aus dem angesparten Guthaben vor Ablauf der Sperrfrist.

Weitere Informationen finden Sie unter:www.bildungspraemie.info

Bildungsgutschein der Arbeitsagentur

Den Bildungsgutschein können unter bestimmten Voraussetzungen Arbeitslose erhalten. Er wird bei Ihrer Agentur für Arbeit beantragt.

www.arbeitsagentur.de

Bildungsscheck

Der Bildungsscheck fördert Aus- und Weiterbildungen in Höhe von 50 Prozent der Ausbildungskosten bis zu einem Höchstbetrag von maximal Euro 500,--. Dieser Bildungsscheck ist vom Einkommen unabhängig, allerdings nur für Bürger Nordrhein-Westfalens gültig.

www.bildungsscheck.com

Bildungsurlaub

Bildungsurlaub ist ein zusätzlicher, zum üblichen Erholungsurlaub gewährter Urlaub. Er wird beim Arbeitgeber beantragt. Näheres regeln die Bundesurlaubsgesetze. Bildungsurlaub kann in allen Bundesländern beantragt werden, außer in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen.

www.bildungsurlaub.de

Weiterbildungsbonus Hamburg

Weiterbildungsbonus hamburg

Mit dem Weiterbildungsbonus werden Weiterbildungskosten von sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer/innen und Selbstständigen mit bis zu 100% der Ausbildungskosten gefördert (max. 1.500 € / Person).

www.weiterbildungsbonus.net

Sonstige Möglichkeiten einer Studienförderung

In der Regel verfügen die einzelnen Bundesländer über weitere Förderprogramme. Wir empfehlen Ihnen eine Recherche im Internet, um Ihrer individuellen Situation gerecht zu werden.