Deutsches Feng Shui Institut https://www.deutsches-fengshui-institut.de Thu, 22 Feb 2018 08:16:16 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.4 Endlich verstehen: Feng Shui funktioniert. Immer. https://www.deutsches-fengshui-institut.de/feng-shui-funktioniert-immer/ Thu, 01 Feb 2018 09:53:37 +0000 https://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6830 Denn es ist naturwissenschaftlich begründet. Ja, es ist tatsächlich so: Feng Shui ist nicht – wie einige vielleicht noch annehmen mögen – irgendein undurchschaubares, esoterisches Konstrukt, das keinerlei Wirkung und Nutzen hat, es sei denn, man bildet es sich ein und glaubt ganz fest daran. Feng Shui funktioniert. Und dass es funktioniert, lässt sich unschwer […]

The post Endlich verstehen: Feng Shui funktioniert. Immer. appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Denn es ist naturwissenschaftlich begründet.

Ja, es ist tatsächlich so: Feng Shui ist nicht – wie einige vielleicht noch annehmen mögen – irgendein undurchschaubares, esoterisches Konstrukt, das keinerlei Wirkung und Nutzen hat, es sei denn, man bildet es sich ein und glaubt ganz fest daran.

Feng Shui funktioniert. Und dass es funktioniert, lässt sich unschwer naturwissenschaftlich erklären:

Es gibt keine Materie – Materie ist eine Illusion

Was ist es, was die Welt im Innersten zusammenhält? Was ist Materie?

Wohl die meisten von uns erinnern sich noch daran, im Physik-Unterricht in der Schule hierzu das Teilchenmodel kennengelernt zu haben. Ohne zu weit ausholen zu wollen: Das Teilchenmodell ist die einfachste Modellvorstellung zum Aufbau von Materie und beruht auf der Grundannahme, dass Materie auf der molekularen Ebene aus vielen einzelnen, ihrerseits nicht teilbaren Teilchen besteht, die sich bewegen, einander anziehen und sich voneinander abstoßen. Ganz vereinfacht gesagt: Da ist etwas Festes (massebehaftete Materie) und ein Feld (masselos). Das Feste ist hierbei vom Feld getrennt und jedes Feste ist von dem jeweils anderen Festen getrennt, alles ist von allem abgrenzbar.

Doch schon lange ist diese Annahme von Teilchen und Feld, die getrennt voneinander sind, überholt.

In der modernen Physik der Gegenwart ist es insbesondere durch die Relativitätstheorie Einsteins und die Forschungserkenntnisse der Quantenphysik/Quantenmechanik ausgestanden und belegt, dass das Feste und das Feld äquivalent sind, es also gilt: Materie = Energie! Alle Materie ist Energie! Das Feste ist eine Illusion, es erscheint uns nur so. Physikalisch ist es jedoch verdichtete Energie.

So ist auch unser Haus, unsere Wohnung Energie, unsere Einrichtungsgegenstände, unsere Gestaltungs- und Dekorationsgegenstände, alles ist Energie. Und natürlich sind wir Menschen Energie – Energie, die in das gesamte, allumfassende Energie-System integriert ist.

Alles ist eins – alles ist mit allem verbunden

Was wir also als physische Realität sehen, hat eine tiefere Realität: Es gibt ein Quantenfeld, das alles mit allem verbindet, in dem alles mit allem interagiert, ja kommuniziert. Mit welchen fachspezifischen oder -unspezifischen Begriffen dieses Quantenfeld auch immer belegt wird – Urgrund, das Feld, Quantenhologramm, die Quelle, Nullpunktfeld, göttliche Matrix, Akashafeld, Gedächtnis des Universums usw. – gemeint ist stets das, das alles immer und überall wie ein unsichtbares Netz vereint, interagierende Wellenmuster, die Informationen speichern und weitertragen, ein System der Verbundenheit, Information und Kommunikation. In diesem System ist jeder und alles ununterbrochen Sender und Empfänger, ständig kommunizierend. Natürlich sind auch wir Menschen hierin ununterbrochen Sender und Empfänger, ständig kommunizierend.

Etwas Weiteres kommt nun hinzu: Die ausgesendeten Energien suchen sich auf ihrem Weg stets eine gleich schwingende, eine in Resonanz stehende Energie. Es ist dies das physikalische Gesetz der Resonanz: Gleiches schwingt mit Gleichem. Das Gesetz der Resonanz sagt immer Ja: Es ist nicht möglich, sich einem Schwingungsfeld zu verweigern, Schwingung erzeugt Gleichschwingung.

Energiefelder sind also ansteckend: Was bedeutet das für die Wechselwirkung Mensch-Raum?

Umgeben wir uns nun mit uns nicht willkommenen Schwingungsfeldern, können wir uns immer und immer wieder bemühen, uns willkommenen Schwingungsfelder entstehen zu lassen. Es wird uns nicht gelingen. Unser Um-Feld wird uns stets energetisch dorthin zurückziehen, wo wir nicht sein wollen.

Hierzu ein Beispiel: Wenn wir, um zur Ruhe zu kommen, einen Ort der Stille aufsuchen, verhalten wir uns anders, lassen uns sofort auf die ruhige Schwingung des Ortes ein, fangen sie auf, werden ruhiger. Die innere Ruhe hält oft noch dann an, wenn wir den Ort wieder verlassen und uns unserem Alltag zuwenden. Wollen wir jedoch in einem gut besuchten, belebten Straßencafé zur Ruhe kommen, das vielleicht auch noch direkt neben einer lärmenden Baustelle liegt, wird uns das nicht gelingen.

Und einen Schritt weiter: Wirkt ein Energiefeld nicht nur hin und wieder, sondern beständig auf uns ein, weil wir uns nämlich ständig an einem Ort aufhalten, ist das Energiefeld ungleich machtvoller. Beständig halten wir uns in unserem Zuhause und an unserem Arbeitsplatz, unserem zweiten Zuhause, auf. Sollten wir uns also nicht besser fragen: Wie sieht mein Zuhause aus? Wie sieht mein Wohnzimmer aus? Ist es ein Ort der Entspannung, der Harmonie, vielleicht der familiären Gemeinsamkeit? Ein Ort, an dem ich aufladen kann? Oder ist es ein Ort, der mir Kraft raubt? Ist mein Schlafzimmer ein Ort der Stille und Regeneration? Oder ist es eine Rumpelkammer? Mit einem Sammelort für schmutzige Wäsche? Und wie sieht mein Arbeitsplatz aus?

Wenn wir wissen, dass wir ein Wohn- und Arbeitsumfeld, in dem unerwünschte Schwingungsfelder auf uns einwirken, vermeiden sollten, können wir im Umkehrschluss das eigene Wohn- und Arbeitsumfeld bewusst und gezielt so gestalten, dass wir von willkommenen Schwingungsfeldern profitieren. Welche Möglichkeiten uns damit eröffnet sind! Mit bewusstem und gezieltem Bauen, Gestalten und Einrichten können wir unser räumliches Umfeld so prägen, wie wir es wollen und brauchen, auf dass das Umfeld uns dann prägt, so wie wir es wollen und brauchen.

Allen voran steht also die Überlegung: Was will ich, was brauche ich, wer will ich sein? Und bin ich bereit, bewusst meinen Verstand einzusetzen, um mir ein Leben voller Gesundheit, Freude und Liebe zu erschaffen?

Ja, Feng Shui funktioniert. Am besten gleich selbst ausprobieren.

The post Endlich verstehen: Feng Shui funktioniert. Immer. appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Was erwartet Sie 2018? https://www.deutsches-fengshui-institut.de/was-erwartet-sie-2018/ Thu, 14 Dec 2017 11:02:02 +0000 https://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6789 Auch in diesem Jahr hat der Master-Consultant und Ausbildungsleiter des DFSI, Thomas Fröhling, für Sie uralte Folianten gewälzt, um die Energie dieses „Hundejahres“ auszuloten. Und um eines vorweg zu nehmen: 2018 werden all die – egal in welcher Tiergestalt –  reich belohnt, die geduldig, emsig und engagiert ihrer Arbeit nachgegangen sind. In diesem Jahr winkt […]

The post Was erwartet Sie 2018? appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Auch in diesem Jahr hat der Master-Consultant und Ausbildungsleiter des DFSI, Thomas Fröhling, für Sie uralte Folianten gewälzt, um die Energie dieses „Hundejahres“ auszuloten. Und um eines vorweg zu nehmen: 2018 werden all die – egal in welcher Tiergestalt –  reich belohnt, die geduldig, emsig und engagiert ihrer Arbeit nachgegangen sind. In diesem Jahr winkt auch denen, die bisweilen eher im Schatten gewerkelt haben, gutes Geld, ja bisweilen sogar ein kleines Vermögen. Es ist also für einige Tierchen ein goldenes Jahr!

Ausblick auf die Jahresenergie von 2018

Das chinesische Jahr beginnt nicht  wie bei uns am 1. Januar, sondern startet am Tag des 2. Neumondes nach der Wintersonnenwende. Im nächsten Jahr wird es der 16. Februar 2018 sein. Ab diesem Zeitpunkt steht das Jahr dann unter der Regentschaft des Hundes, der die dann folgenden Monate mit seiner Energie versorgt.

Feng Shui-Kenner wissen: Der Hund ist ein Erdtier, hinzu kommt im Jahr 2018 mit dem himmlischen Element noch eine 2. Portion Erde.  Es wird also ein sehr erdhaftes Jahr und könnte  ein Glücksjahr für all jene werden, die  ihren Erfolg und ihre Beziehungen nun festigen wollen. Denn der Hund steht für die Energie der Verlässlichkeit, der Ausdauer, der Disziplin und der (höheren!) Vernunft. Es zahlt sich 2018 für all jene aus, die in den letzten Jahren viel Arbeit und Mühe investiert haben.  Und nebenbei: 2018 ist ebenfalls ein hervorragendes Jahr, um persönliche Beziehungen zu festigen, ja sogar zu heiraten!

Doch Vorsicht - bei so viel Erde besteht auch die Gefahr der Stagnation.  In der großen Politik steht ein Jahr der Konsolidierung bevor, nach den eher unruhigen Jahren 2015, 2016 und 2017. Auch wenn am Ende diesen Jahres noch gar nicht so aussieht. Es spricht eine Menge nicht nur für die GroKo, sondern auch Verhandlungen mit Nordkorea, dem Iran und Syrien. Das bedeutet: Merkel bleibt -  Trump geht (vielleicht…). Denn im I-Ging steht verzeichnet: die größte Macht wankt!

Die individuellen Potentiale der Tierkreiszeichen im Jahr 2018

Von der großen Politik zurück zu den Menschen im Zodiakus, dem Tierkreiszeichen: Gemeinsam mit dem Herrscher von 2018, dem Hund, profitieren von diesem Jahr natürlich auch die, die in besonderer Resonanz zu ihm stehen. Das sind vor allem Tiger und Pferd, ebenfalls aber auch Erdtiere wie der Büffel. Und nun schauen wir mal nach, was jeden von uns 2018 erwartet – also jedem Tierchen sein Plaisierchen!

Hund: Nutzen Sie ihr Jahr, um Ihre Bescheidenheit und Rücksichtnahme endlich abzuschütteln! Gehen Sie einmal voran, führen Sie – und streichen Sie endlich die Belohnung für all Ihre Arbeit und Innovationen ein. 2018 dürfen Sie ohne Angst und Zurückhaltung Ihre ganz eigenen Träume erfüllen. Die Energie dieses Jahres wird Sie zum Erfolg tragen. Ab September könnte dann Amor einen Pfeil auf Sie abschießen – aber - keine  Angst - es wird garantiert nicht weh tun.

Schwein: In den vergangenen Jahren haben Sie sich bisweilen ein wenig durchgemogelt. Als cleveres Schwein, das Sie sind, ist Ihnen das ja auch nicht schwergefallen. Doch in diesem Jahr müssen Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen. Sollten Sie versuchen, sich zu drücken, geht es für Sie einmal nicht ganz so gut aus – also: ran an die Schwarte! Sie kriegen das hin! Und: Ab der Mitte des Jahres könnten Sie im Lotto und der Liebe echt Schwein haben. Geht alles gut, wartet dann ein finanzieller Gewinn auf Sie, den Sie nie erwartet haben.

Ratte: Sie sind es gewohnt, Trends zu wittern und zugleich zu handeln. Aber 2018 ist ein wenig mehr Nachdenken zu empfehlen. Stärken Sie in Ihrer Wohnung ganz bewusst die Erde, kümmern Sie sich ein wenig intensiver um Ihre Gesundheit und vor allem : überstürzen Sie nichts. Es lohnt sich auch, energetisch aufzuräumen in der Wohnung ebenso wie im Leben.

Büffel: Es gilt für den Erdbüffel in diesem Jahr mal wieder ordentlich Erde zu treten, im wahrsten Sinne des Wortes! Nach einigen leichteren Jahren gilt es, vor allem im Frühjahr, Neues aufzubauen und Altes hinter sich zu lassen. Aber Sie wissen es ja: Sie können sich auf Ihre Arbeitskraft ebenso verlassen wie auf Ihre Zähigkeit und Intelligenz. Und an der Schwelle zu 2019 werden Sie sagen: dies war ein gutes Jahr! Und: Es wartet auch auf Sie ein unerwarteter Geldsegen…

Tiger: Sie profitieren in diesem Jahr von Ihrer Nähe zum Hund. Es wächst Ihnen neue Energie zu, nachdem das vergangene Jahr alles ein bisschen zäh lief. Was Sie sich 2017 erträumt haben, nun können Sie es in die Realität übertragen! Ab Oktober achten Sie besonders auf Ihre Beziehung und riskieren Sie da durchaus mal etwas in Gelddingen.

Hase: Zugegeben, 2017 zählte nicht zum besten Jahr Ihres Lebens. Jetzt aber geht es langsam, beharrlich, aber unaufhörlich aufwärts! Hier verhilft Ihnen die Erdenergie zu neuen Erfolgen und zwar im Beruf wie auch in der Liebe. Es empfiehlt sich ein sehr geradliniges Handeln, ein sozusagen erdhaftes und nicht so sehr ein wildes Hakenschlagen – haben Sie doch auch gar nicht nötig.

Drache: Zu diesem neuen Jahr sollten Sie beruflich ein bisschen kürzer treten und dafür mal wieder Ihrem Privatleben mehr Beachtung schenken. Denn in Ihrer Arbeit geht es jetzt nicht um kreatives Chaos, wie Sie es ja manchmal geschätzt haben, sondern mehr um ruhige Verlässlichkeit als große Chance! Machen Sie Ihren Job sorgfältig und strukturiert und der Erfolg wird sich auch in finanziellem Zugewinn zeigen!

Schlange: Da helfen kein Zischeln und keine Winkelzüge: In den ersten Monaten dieses Jahres heißt es vor allem sich durchzubeißen. Zuerst gilt es, sich zu überwinden, aus seiner Komfortzone zu gehen, aber dann zeigt sich sehr schnell, wie gut es Ihnen von nun an geht. Der Gewinn für Ihre Zähigkeit und Ihren intelligenten Einsatz zeigt sich schon Mitte des Jahres! Und am Ende winkt gar mehr Geld als Sie erwartet hatten…

Pferd: Gemeinsam mit Ihrem Freund, dem Hund, sind auch Sie einer der Profiteure dieses Jahres! Sie werden 2018 wie ein Magnet wirken, dem Erfolg, Liebe, Geld zufließen. Sie dürfen sich entspannen im Hier und Jetzt und diese Zeit einfach genießen…

Ziege/Schaf: Bereiten Sie sich auf ein 2018 vor, das für Sie arbeitet. Ja: es wird für Sie ein Jahr wie Samt und Seide! Zarte Gefühle kommen nun zu ihrem Recht, ein unerwarteter Geldsegen wird Sie überraschen und man beachtet Sie und Ihre Arbeit mehr als sonst. Aber denken Sie bitte daran: Bleiben Sie geerdet – denn manchmal werden Sie in der Gefahr sein, abzuheben….

Affe: Gleich zu Beginn von 2018 wartet ein kleiner Schock auf Sie – aber Sie werden rasch bemerken, alles wird sich im Verlauf des Jahres positiv für Sie auswirken. Gehen Sie spielerisch mit diesem Ereignis um, bleiben Sie heiter und alles wird gut. Denn 2018 wird auch Ihr Jahr sein – Fröhlichkeit und Großzügigkeit werden Ihre Begleiter durch das Jahr sein.

Hahn: Ein gutes, ja: ein sehr gutes Jahr liegt hinter Ihnen. Nun wird der Alltag Sie wieder einholen, aber denken Sie daran: Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen. Für Sie ist 2018 die Zeit der Erdung. Nun kann das in den vergangenen Jahren Erreichte mal richtig eingeordnet und genossen werden. Und das wiederum heißt: 2018 wird auch für Sie ein prima Jahr, das Sie vor allem der Familie und den Freunden widmen sollten.

The post Was erwartet Sie 2018? appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Die ultimativen Tipps für Ihren Erfolg mit Feng Shui https://www.deutsches-fengshui-institut.de/tipps-fuer-ihren-erfolg-mit-feng-shui/ Thu, 19 Oct 2017 09:11:53 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6742 Jetzt, ganz schnell – und  exklusiv für Sie – „Killertipps“, die Sie als Feng Shui Berater(in) sensationell erfolgreich machen werden: Lernen Sie richtig zu fragen! Sie wissen ja: Im Mittelpunkt einer Wohnraumberatung stehen nicht etwa Räume, sondern der Mensch! Und es geht darum, den Lebenswunsch, den er seit Jahren im Herzen trägt, im Raum zu […]

The post Die ultimativen Tipps für Ihren Erfolg mit Feng Shui appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Jetzt, ganz schnell – und  exklusiv für Sie – „Killertipps“, die Sie als Feng Shui Berater(in) sensationell erfolgreich machen werden:
Lernen Sie richtig zu fragen!

Sie wissen ja: Im Mittelpunkt einer Wohnraumberatung stehen nicht etwa Räume, sondern der Mensch! Und es geht darum, den Lebenswunsch, den er seit Jahren im Herzen trägt, im Raum zu manifestieren – damit er ihn sich erfüllen kann. Und nun der einfache Weg zu den wichtigsten Fragen, die zu diesem Ziel führen!

Feng Shui Beratung

Denn denken Sie daran: Nicht Sie formulieren das Ziel der Beratung, sondern Ihr Klient. Ziehen Sie seine Worte niemals in Zweifel, aber achten Sie auf Formulierungen wie

„Eigentlich bin ich ganz glücklich hier…“

„Irgendwie funktioniert meine Ehe recht gut…“

„Ich kann nicht unbedingt sagen, dass ich im Beruf unglücklich wäre…“

Was ist das Kernproblem?

Bei diesen drei Antworten aufgepasst: Bei Füllworten wie „eigentlich“, „irgendwie“ und „ich kann nicht unbedingt sagen“ dürfen Sie blind davon ausgehen, dass hier etwas nicht stimmt.

Immer lautet im Feng Shui die Frage: Was ist das Kernproblem? Das lässt sich nicht immer einfach herausfinden, weil oft verschiedene Probleme miteinander verwoben sind. Um das Kernproblem herauszuschälen sind diese Fragen behilflich:

Was müssten Sie haben, um…?

Was müssten Sie tun, um…?

Was fehlt Ihnen, um…?

Der Erfolg einer Beratung ist messbar – und er ist erreicht, wenn der Klient sein Ziel formuliert. Und das heißt nun im Umkehrschluss:

Ungeschickte Fragen oder gar taktlose sind die häufigsten Ursachen für eine misslungene Beratung. Beispiel: „Sind Sie wirklich sicher, dass Sie sich hier wohlfühlen?“ „Ist Ihr Wohnzimmer immer so unaufgeräumt?“ „Diese Antwort meinen Sie doch nicht etwa ernst.“ Damit drängen Sie Ihren Klienten natürlich in die Negativ-Falle. Jetzt muss er sich natürlich wehren, denn er hat doch nicht alles in seinem Leben falsch gemacht! Hat er auch nicht, der Berater hat nur falsch gefragt.

Stellen Sie weiterhin stets offene Fragen, beginnen Sie das Gespräch mit Einstiegsfragen und schließen Sie endlich mit Zielfragen ab.

Offene Fragen sind solche, auf die der Klient umfassend und mit seinen Worten antworten kann. Diese Fragen sind das Gegenteil von Suggestivfragen, die man nur mit Ja oder Nein beantworten kann.

Beispiele für offene Fragen:

„Was wünschen Sie sich von der Analyse?“

„Wie geht es Ihnen in Ihrem Beruf“?

„In welchem Raum fühlen Sie sich besonders wohl?“

„Und warum gerade hier?“

Bei diesen offenen Fragen hat der Klient immer die Wahl. Er kann, aber er muss nicht zu persönlich werden. Das ist für sein Sicherheitsbedürfnis zu Beginn einer Beratung außerordentlich wichtig. Nur so wird er sich nach und nach öffnen.

Beispiele für geschlossene Fragen:

„Mir scheint, dass Sie sich in Ihrem Zuhause nicht heimisch fühlen?“

„Kann es sein, dass Sie sich überfordert fühlen?“

„Ist es möglich, dass Ihre Ehe in einer Krise steckt?“

Bei solchen Fragen macht der Klient zu! Und zwar völlig zu recht.

Nun nähern wir uns in Eile den letzten Analysefragen. Und am Schluss schauen wir uns die beiden Pole an: die Einstiegsfragen und die Zielfragen.

Stellen Sie zuerst einmal sehr allgemeine Einstiegsfragen. Das hilft Ihnen und dem Klienten miteinander vertraut zu werden. Damit die Unsicherheit beim Klienten aufgehoben wird, loben Sie,  wo immer sich eine ehrliche Gelegenheit findet. Also zum Beispiel: „Den Garten haben Sie wunderschön angelegt“ - „Den Anstrich des Hauses finde ich sensationell“ oder „Ach Gott, Ihr Baby ist einfach süß...“

Aber: Schwindeln Sie nicht – Die Menschen haben einen feinen Sinn dafür, welches Lob echt, welches Lob falsch ist.

Als Einstiegsfragen eignen sich:

„Wann haben Sie das Haus gebaut, die Wohnung bezogen?“

„Wissen Sie etwas über den Vormieter?“

„Wie ist das Verhältnis zur Nachbarschaft?“

Zielfragen

Und nun zu den Zielfragen. Sie sind die Schlüsselfragen, die die Ausrichtung der Analyse bestimmen. Hier gilt es, freundlich, aber genau nachzufragen. Achten Sie bei den Antworten – wie oben bereits geschrieben – stets auf die Wörter „eigentlich“ und „irgendwie“, dahinter steckt immer die Botschaft: Ist alles nicht so gemeint wie es gesagt wird! Da kann man ruhig nachfragen: Gibt es etwas, was Ihnen in dieser Angelegenheit ein ungutes Gefühl bereitet? Sinn der Zielfrage ist das Herausschälen des Kernproblems. Und dazu sind diese Fragen geeignet:

„Was müsste passieren, damit sich das Problem lösen könnte?“

„Woran würden Sie erkennen, dass sich das Problem gelöst hat?“

„Fehlt Ihnen noch etwas, um das Problem zu lösen?“

 

Wenn Sie so fragen, dann stimmt der Kompass der Beratung und Sie müssen erfolgreich sein. Das – und viele, vieles mehr, ist natürlich auch Inhalt der Feng Shui Basisausbildung und der Beraterkompetenz.

Ich freue mich auf Sie.

The post Die ultimativen Tipps für Ihren Erfolg mit Feng Shui appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Feng Shui Hacks für ein schöneres Wohnen https://www.deutsches-fengshui-institut.de/feng-shui-hacks-schoeneres-wohnen/ Thu, 14 Sep 2017 09:33:47 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6682 Feng Shui ist eine sehr komplexe Wissenschaft. Jedoch gibt es sehr viele grundlegende Dinge, die schnell spürbare Verbesserungen in Ihre Wohnräume bringen. Einige stellen wir Ihnen heute vor - probieren Sie es doch einmal aus! Auch Sie werden sicherlich in dem einen oder anderen Bereich ein Aha-Erlebnis haben. 6 Feng Shui Hacks, die Sie sofort […]

The post Feng Shui Hacks für ein schöneres Wohnen appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Feng Shui ist eine sehr komplexe Wissenschaft. Jedoch gibt es sehr viele grundlegende Dinge, die schnell spürbare Verbesserungen in Ihre Wohnräume bringen. Einige stellen wir Ihnen heute vor - probieren Sie es doch einmal aus! Auch Sie werden sicherlich in dem einen oder anderen Bereich ein Aha-Erlebnis haben.

6 Feng Shui Hacks, die Sie sofort umsetzen können

 

Räumen Sie Herumliegendes weg

Für viele ein großes Problem. Eben war alles noch aufgeräumt, aber innerhalb von kurzer Zeit sammeln sich Dinge an, die hier und da abgelegt werden. Und alles sieht gleich wieder voll und unaufgeräumt aus. Oft liegt das daran, dass es für verschiedene Dinge keinen festen Platz in unseren Räumen gibt oder es  handelt sich um „offen sichtbare Zwischenlagerungen“ für Etwas, das noch erledigt werden muss, für das wir gerade aber keine Zeit haben.  Und „offen sichtbar“ lassen wir es dann oft, damit wir es nicht vergessen. Wie kommen Sie raus aus diesem Kreislauf? Hier ein paar  Empfehlungen:

  • Besorgen Sie sich kleine offene Ablagemöglichkeiten, die Dinge thematisch bündeln. Platzieren Sie ein paar optisch schöne Körbe, Schachteln oder Boxen an strategisch wichtigen Orten.  Aber achten Sie ab jetzt darauf, dass Sie den Inhalt regelmäßig prüfen und das, was zu tun ist  erledigen. Nehmen Sie sich 1 x pro Woche einen bestimmten Tag, an dem die Boxen, Körbe und Schachteln wieder komplett leer sein müssen.
  • Und  - dies gehört ja auch zum Thema: Finden Sie für alles einen Platz. Vom Schlüssel über die Briefe bis zu den Schuhen. Und   - nur so kann es funktionieren – besprechen Sie dies auch mit Ihren Mitbewohnern. Achten Sie für einige Wochen darauf, dass die neue Ordnung eingehalten wird, dann wird sie zur Gewohnheit und Sie haben es geschafft.

Altes und Verbrauchtes schnell entsorgen

Aus Feng Shui Sicht verfügt jede Wohnung -  ähnlich wie ein Lebewesen -  über eine Art „Stoffwechsel“.  Wir kaufen Lebensmittel und Gegenstände ein und nutzen sie dann. Doch ebenso wie der Körper  sich von dem Alten befreien muss, so ist das auch in unserer Wohnung. Da dieser Prozess in unserem Umfeld aber nicht automatisch abläuft (wie im Körper), braucht er Bewusstheit um zu funktionieren. Viele Menschen neigen dazu, immer mehr einzukaufen  und vergessen dabei, wie wichtig es ist, sich von Zeit zu Zeit auch von Altem zu lösen. Das gilt für den Kleiderschrank ebenso wie für Dekorationsgegenstände, alte Bücher oder Dekorationsartikel, die nicht mehr genutzt werden.

Um diesen Kreislauf wieder in Schwung zu bringen, empfehlen wir Ihnen zur Sofortmaßnahme das Folgende:

  • Achten Sie darauf, dass Sie Altes und Verbrauchtes ab jetzt immer schnell auflösen. Das heißt: Schmutzige Teller  werden gleich gereinigt oder kommen in die Spüle.
  • Der Müll wird gleich herunter zur Mülltonne gebracht und müffelt nicht vor sich hin.
  • Alte Flaschen und / oder Altpapier sollten regelmäßig entsorgt werden und nicht im Keller gestapelt werden.
  • Reinigen Sie die Abflüsse regelmäßig, das sorgt für ein gutes Feng Shui.

Am besten ist es, wenn Sie diese Arbeiten direkt in Ihren Tagesablauf  einplanen, damit diese sich nicht anstauen und zur Blockade werden.  Wenn Sie die alltäglichen Dinge in den Griff bekommen, klappt es dann im zweiten Schritt auch besser mit dem Kleiderschrank und Co.

Salz in der Küche bringt Wohlstand und Fülle

Dies ist ein  ganz altes Feng Shui Rezept. Achten Sie immer darauf, dass Sie genügend Salz im Haus haben. Es steht für Wohlstand, Reichtum und Fülle.  1 – 2 Päckchen sollten Sie als Lagervorrat haben. Am besten, Sie stellen das Salz im südostlichen Sektor Ihrer Küche auf, denn dieser hat auch noch eine natürliche Resonanz zum Reichtum.

Setzen Sie Ihre  Räume in ein neues Licht

Räume verändern Ihre Wirkung entscheidend über das Licht, was in ihnen erstrahlt. Denken Sie nur einmal an einen Frühlingstag mit strahlender Sonne oder aber an einen dunklen verregneten Herbsttag. Obwohl die Räume die gleichen sind, sie wirken vollkommen anders. Kommt viel Licht in den Raum, so  trifft dieses auf unsere Einrichtungsaccessoires: auf  Bilderrahmen,  Stoffe, den Bodenbelag. Dabei reflektieren helle und glänzende Strukturen das Licht besonders stark. Ist weniger Licht im Raum, so wie an dem verregneten Herbsttag, gibt es auch weniger Licht Energie und damit weniger Reflexion. Die Folge – der Raum wirkt oft leblos und flach, Strukturen und Materialien treten in den Hintergrund und damit fehlt die Spannung im Raum. Natürlich können wir das Wetter nicht ändern, aber wir können einen   wirkungsvollen Ausgleich über die Beleuchtung schaffen. Deshalb hier ein paar Feng Shui Tipps, wie Sie Ihrem Umfeld schnell mit einer cleveren Beleuchtung mehr Pep verleihen können.

Grundsätzlich gilt: Damit der Raum spannend wirkt, braucht er ein Beleuchtungskonzept, das verschiedene Strahlungswinkel integriert. Die klassische Deckenlampe in der Mitte des Raumes lässt einen Raum eintönig erscheinen, denn sie kann nur eine Grundbeleuchtung erreichen. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie verschiedene Lampen und Strahler miteinander kombinieren. Betrachten Sie Ihren Raum:

  • Was ist schön und was würden Sie gerne etwas in den Fokus der Aufmerksamkeit lenken? Ein Bild, eine Deko? Dann stellen Sie eine weitere Beleuchtungsquelle daneben und  schauen Sie, was passiert.
  • Haben Sie  Strahler, die man nach oben, unten oder seitlich  positionieren kann, so probieren Sie ruhig einmal aus, wie sich der Raum verändert, wenn Sie die Strahler in eine andere Position drehen. Sie werden überrascht sein, was man mit Licht alles machen kann.
  • Experimentieren Sie auch mit unterschiedlichen Lichtfarben. Viele moderne Leuchtmittel wirken kühl. Hier unsere Empfehlung: Tauschen Sie alle kaltweißen Leuchtmittel gegen warmweiße aus und der Raum wirkt gleich viel harmonischer und weicher.

Schaffen Sie Sinnesreize im Raum

Wir alle nehmen unsere Umwelt vorrangig über die Augen wahr. Dieser Sinnesreiz ist bei uns Menschen sehr dominant, nahezu 90 Prozent der Eindrücke nehmen wir über die Augen wahr.  Doch damit ein wirklich tiefes Wohlgefühl entsteht, sollten wir auch unsere anderen Sinne bewusst ansprechen. Eine Empfehlung lautet deshalb: Statten Sie Ihre Wohnung mit Düften aus. Es bieten sich Duftlampen an, in die Sie etwas ätherische Öle geben. Gerade jetzt im Herbst sind auch Duftkerzen eine phantastische Möglichkeit, die Räume mit Wohlfühldüften auszustatten. Für den Klang empfehlen wir einen kleinen Brunnen, den Sie vorzugsweise im Osten oder Südosten der Wohnung platzieren. Sein Plätschern wirkt beruhigend und harmonisierend. Eine Alternative sind Klangschalen oder Klangspiele. Sie gibt es sogar handgestimmt in bestimmten Planetenfrequenzen, so dass Sie  gleichzeitig noch bestimmte Lebenswünsche  aktivieren können.

Aktivieren Sie Ihren Wunsch

Feng Shui bedeutet ja, dass wir unser Umfeld so gestalten können, dass es uns bei der Erfüllung unserer Wünsche unterstützt. Dies funktioniert über die Resonanzzonen des Bagua, die wir über die Acht Himmelsrichtungen ermitteln können. Um einen Lebenswunsch zu aktivieren, empfehlen wir Ihnen als Sofortmaßnahme, dort einen Strauß frische Blumen zu platzieren. Wählen Sie den Südwesten für den Bereich Beziehungen und Partnerschaft, den Osten für die Gesundheit und Vitalität, den Südosten für Wünsche, die mit Reichtum und Fülle zu tun haben oder den Süden, wenn Sie Probleme mit der Anerkennung haben. Achten Sie darauf, dass die Blumen auch wirklich immer frisch sind, entfernen Sie abgestorbene Blüten und Blätter und sorgen Sie regelmäßig für frisches Wasser.

The post Feng Shui Hacks für ein schöneres Wohnen appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
So macht Feng Shui das Schlafzimmer erotischer https://www.deutsches-fengshui-institut.de/feng-shui-schlafzimmer-erotischer/ Wed, 28 Jun 2017 11:14:42 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6549 Der Chef des Deutschen Feng Shui Instituts (DFSI) Thomas Fröhling hat schon viele Wohnungen gesehen und weiß: Wenn das Schlafzimmer unsinnlich wirkt, herrscht im Bett oft Flaute. Und das hat gute Gründe. „Etwa 92 Prozent unserer Welt nehmen wir unbewusst wahr. Doch gerade diese Wahrnehmungen beeinflussen unser Denken und Fühlen besonders intensiv, erklärt er. Wir […]

The post So macht Feng Shui das Schlafzimmer erotischer appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Der Chef des Deutschen Feng Shui Instituts (DFSI) Thomas Fröhling hat schon viele Wohnungen gesehen und weiß: Wenn das Schlafzimmer unsinnlich wirkt, herrscht im Bett oft Flaute. Und das hat gute Gründe. „Etwa 92 Prozent unserer Welt nehmen wir unbewusst wahr.

Doch gerade diese Wahrnehmungen beeinflussen unser Denken und Fühlen besonders intensiv, erklärt er. Wir sehen das schöne Bild an der Wand, aber eben auch die Schmutzwäsche unterm Bett. Feng Shui bedeutet zu wissen, dass diese Wahrnehmungen uns verändern. Feng Shui beruht auf der Wechselwirkung von Mensch und Raum. Erst gestalten wir den Raum, dann wirkt er in einer bestimmten Weise auf uns.

Damit im Bett nicht nur gelesen und geschlafen wird, muss zunächst einmal das Schlafzimmer zur Wohlfühl-Oase werden. Laut Feng Shui gibt es dafür klare Regeln. Zuvor aber noch diese Tipps:

„Oft spielt das Schlafzimmer in der Wohnung nur eine untergeordnete Rolle.  Deshalb lautet dieser Feng Shui Tipp: Rücken Sie den Eingangsbereich des Schlafzimmers wieder in den Fokus Ihrer  Wahrnehmung.  Ideal wäre hier dann zum Beispiel eine Lampe oder ein Teppichläufer, der in Richtung der Schlafzimmertür führt. Das bringt aus Feng Shui Sicht wieder mehr Aufmerksamkeit, aktivert diesen Bereich. Weiterhin eignen sich alle Accessoires, die Sie an Ihre Idealvorstellung von Liebe erinnern. Vielleicht ist es ein warmer Sonnenuntergang, ein Paar am Strand, eine knallrote Rose oder zwei Schwäne beim Liebesspiel. Suchen Sie nach einer Entsprechung für dieses innere Bild, zum Beispiel ein Poster, eine Skulptur oder eine Pflanze. Ideal sind auch Paarsymbole, da sie die Zweisamkeit symboliseren.

Auch Singles können von Feng Shui profitieren, um einen neuen Partner zu finden. Denn: Wer sich einsam fühlt, hat eine leere Stelle im Leben. Laut Feng Shui kann es helfen, diese Leere sichtbar zu machen, indem in Schränken, Schubladen und Regalen Platz für einen potenziellen Partner geschaffen wird. Diese Leere erinnert uns an unseren Wunsch nach Zweisamkeit. Automatisch gehen wir wacher und aufrechter durchs Leben, werden stärker wahrgenommen und die Chance auf eine neue Liebe steigt.

Ist die Liebe bereits eingeschlafen, kann man „Wachmacher“ in der Wohnung arrangieren. Damit sind Symbole gemeint, die an die Anfänge der Liebe erinnern – etwa ein gemeinsames Foto, zwei Steine oder zwei Muscheln aus dem letzten Liebesurlaub. Jedes Mal, wenn Sie in Zukunft an diesem Symbol vorbei gehen, werden Sie an Liebe erinnert. Thomas Fröhling: „Für die richtige Platzierung stellt man sich laut Feng Shui mit dem Kompass in die Mitte eines Zimmers. Im Südwesten ist der Ort, um Liebes-Symbole optimal zu platzieren.“

8 Tipps für die Liebe

  1. Sie sollten vom Schlafplatz aus die Tür im Blick und keinesfalls im Rücken haben. Das Bett darf nicht im Energie-Durchzug zwischen Tür und Fenster stehen, sondern in einer geschützten Nische. Am besten ist die Ecke hinten rechts im Raum, von der Tür aus gesehen. Kann diese Positionierung aus architektonischen Gründen nicht verwirklicht werden, kann man eine „Insel“ schaffen, etwa indem das Bett auf einen Teppich stellt – das sorgt unbewusst für ein Gefühl von Geborgenheit und Zusammengehörigkeit.
  2. Die Energie Chi fließt wie ein mäandernder Bach durch das Schlafzimmer. Damit diesem Fluss nichts im Wege steht, sollte die Einrichtung klar und nicht zu verwinkelt sein. Wäschehaufen am Boden oder Bücherstapel sind blockierend und unsexy.
  3. Zu viel Durcheinander auf dem Bett stört den Energiefluss. Optimal sind zwei große Kopfkissen und ein kleineres härteres Kissen, das sich auch als Unterstützung beim Sex nutzen lässt.
  4. Creme- und Vanillefarben, sowie  sanfte Braun- und Sandtöne  bringen nach Feng-Shui-Regeln Ruhe und Entspannung ins Schlafzimmer und sind eine gute Basis in der Gestaltung. Akzente in warmen und weicheren Tönen, wie apricat, rosenholz, dunkelrot oder violett wirken sinnlich und können etwas Pepp und Erotik  ins Schlafzimmer bringen. Vermeiden Sie zu viele Muster. Tigerbettwäsche ist nicht unbedingt geeignet, um wilde Nächte zu erleben.
  5. Wählen Sie für Kissen, Bettwäsche und Vorhänge möglichst sinnliche Stoffe! Seide oder Baumwollsatin sind ideal, denn sie sind besonders weich zur Haut.  Ein weiterer Einrichtungstipp: Kombinieren Sie verschiedene Stoffe der gleichen Farbgruppe - zum Beispiel bei der Kissenauswahl. Ein Kissen aus dunkelroter Seide kombiniert mit einem aus Samt macht eine spannungsreiche und sinnliche Atmosphäre.
  6. Gegenstände, Bilder oder Accessoires, die an alte Beziehungen erinnern, sollten komplett aus der Lust-Zone verbannt werden. Nur so bekommt das Neue Platz und kann sich bestmöglich entfalten.
  7. Düfte spielen in der Erotik eine gewichtige Rolle. Gewürze, Blumen und hochwertige Duftöle wirken stimulierend und schaffen eine luxeriöse Atmospähre. Doch Vorsicht - viel hilft hier nicht viel!!
  8. Je übersichtlicher das Schlafzimmer, umso besser fließt die Lebensenergie Chi – auch beim Sex. Achten Sie darauf, dass das Zimmer frei von alltäglichen Belastungen bleibt – dass unter dem Bett kein Gerümpel liegt, keine Arbeitsgeräte wie Bügelbrett oder Computer aufgestellt werden und auch keine schmutzige Wäsche zum Wegräumen auffordert.

 

The post So macht Feng Shui das Schlafzimmer erotischer appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Feng Shui Unternehmensberatung https://www.deutsches-fengshui-institut.de/feng-shui-unternehmensberatung/ Thu, 13 Apr 2017 12:48:52 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6487 Das Bagua ist weit mehr als Sie bisher dachten! Jeder, der ein bisschen was von Feng Shui weiss, denkt  beim Bagua allein an die Bestimmung der Raumsektoren und Lebenswünsche auf dem Grundriss. Doch das ist nur ein kleiner Teil dieses Universalwissens. In Wirklichkeit kann das Bagua viel mehr! Vorraussetzung dafür ist allderdings, dass man tiefer […]

The post Feng Shui Unternehmensberatung appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Das Bagua ist weit mehr als Sie bisher dachten!

Jeder, der ein bisschen was von Feng Shui weiss, denkt  beim Bagua allein an die Bestimmung der Raumsektoren und Lebenswünsche auf dem Grundriss.

Doch das ist nur ein kleiner Teil dieses Universalwissens. In Wirklichkeit kann das Bagua viel mehr! Vorraussetzung dafür ist allderdings, dass man tiefer schaut, ganzheitlich versteht! Da wir diesen Ansatz vor 20 Jahren nicht fanden, haben wir eine erweiterte Darstellung entwickelt, auf der alle notwendigen Analyseebenen dargestellt sind. Diese erweiterte Version des Bagua heisst COS. Doch dazu später mehr.

Mit dem COS  wird es beispielswiese  möglich,  Entwicklungen, Abläufe und Prozesse ganzheitlich zu betrachten. Gerade für komplexe Situationen - wie zum Beispiel die Analyse von Unternehmensabläufen in Firmen - bietet der Cos ungeahnte Möglichkeiten! Der COS wird  damit zu einem Unternehmensberatungs-Werkzeug und macht ungenutzte Potentiale sichtbar. Und da es immer eine Wechselwirkung zwischen den Bereichen gibt,  muss jeder mit entsprechender Energie versorgt werden, damit der nächst folgende sich vollständig entfalten kann.

Was  bedeutet " Cos" und was ist der Unterschied zum normalen Bagua?

COS bedeutet "Circle of Succes", also Kreislauf des Erfolges. Im Prinzip basiert der Cos  auf dem bekannten  Feng Shui Bagua, geht aber in der Betrachtung und Darstellung einen entscheidenden Schritt weiter. Es nimmt nicht wie das übliche Bagua bestimmte Analogien und Bagua Bereiche als gegeben hin, sondern schafft den essentiellen und damit wesentlichen Bezug zur eigentlichen Quelle der Beobachtungswissenschaft Feng Shui: Zur Natur und deren Schöpfungsgesetzen. Denn die Natur ist es ja, die uns durch ihr Werden und Vergehen die unmittelbaren Kreisläufe und Gesetzmässigkeiten des Lebens auf direkte Weise zeigt. Sie war und ist unsere Lehrmeisterin und so findet sich auf unseren Cos neben den allgemeinen Bagua-Bedeutungen vor allem auch die all dem zugrunde liegende Ebenen der Naturzyklen am Beispiel des Jahreslaufes und des Lebens einer Pflanze. Gerade das schafft die Brücke zum wirklichen und tiefen Verstehen von Feng Shui.

....Und nun zum Unternehmen!

Jede Firma ist ganzheitlich zu betrachten und unterliegt eben diesen Naturgesetzen. Doch fast alle Firmen haben ihre "blinden Flecken" oder ungenutzte Ressourchen, die man nun über den CoS sehr schnell ausfindig machen kann. Und das Verrückte dabei ist: Diese energetisch unterversorgten  Bereiche  finden immer ihre Resonanz auf der Raumebene. Das Besondere an der Unternehmensberatung mit Feng Shui ist nun, dass wir - anders als bei der klassischen Unternehmensberatung - auf verschiedene Weise und gleichzeitig auf mehreren Ebenen optimieren umd Ressourcen entfalten können.

Das klingt spannend. Und wo kann ich mehr über das Business Feng Shui und den COS erfahren? In unserem Kurs Feng Shui Business 2

The post Feng Shui Unternehmensberatung appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Warum Sie mit einem vollen Kleiderschrank niemals den Partner fürs Leben finden! https://www.deutsches-fengshui-institut.de/warum-sie-mit-vollem-kleiderschrank-niemals-den-partner-fuers-leben-finden/ Thu, 16 Mar 2017 10:21:54 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6375 In unserer kleinen Stadt kennt jeder Rita. Eine wirklich nette und hübsche Frau. Und immer auf der Suche. Nach dem richtigen Mann. Aber es klappt einfach nicht. Aber warum? Was Verwandte, Freunde und Nachbarn rätseln lässt, ist für mich ein klarer Fall. Denn wer Feng Shui wirklich verstanden hat, weiß genau, warum es für Rita […]

The post Warum Sie mit einem vollen Kleiderschrank niemals den Partner fürs Leben finden! appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
In unserer kleinen Stadt kennt jeder Rita. Eine wirklich nette und hübsche Frau. Und immer auf der Suche. Nach dem richtigen Mann. Aber es klappt einfach nicht. Aber warum?

Was Verwandte, Freunde und Nachbarn rätseln lässt, ist für mich ein klarer Fall. Denn wer Feng Shui wirklich verstanden hat, weiß genau, warum es für Rita nie richtig hinhaut. Der Grund ist ganz einfach: der Kleiderschrank ist (über)voll!
Sie verstehen nur noch Bahnhof? Dann wird Ihnen jetzt ein kleiner Grundkurs in Feng Shui weiterhelfen.

Wie ich mit Hilfe von Feng Shui mein Leben von Grund auf ändern kann

Es war Paul Watzlawick, der einmal so hübsch gesagt hat:

„Man kann nicht nicht kommunizieren."

Aus Sicht der chinesischen Harmonielehre füge ich hier hinzu: „Man kann nicht nicht auf das Außen reagieren." Das heißt nun, wie immer ich meine Wohnung gestalte, so wirkt sie auf mich zurück. Und jetzt gehen wir mal in die Praxis, damit Sie verstehen, was ich meine. Und dazu begeben wir uns jetzt in Ritas Welt, wo ich vor zwei Jahren eine Feng Shui-Analyse gemacht habe.

Ich habe ja schon gesagt, dass Rita hübsch ist. Ganz besonders kritische Frauen würden vielleicht anmerken, dass sie eine Spur füllig ist. Aber, wie gesagt, so würden das nur sehr kritische Frauen sehen. Wie es das Unglück aber will, ist Rita nun selbst eine kritische Frau. Und deshalb gestand sie mir bei unserem Einführungsgespräch,  dass sie sich mit ihrer Figur seit einiger Zeit unwohl fühlt.

Erinnern Sie sich? Man kann nicht nicht auf das Außen reagieren. Und jetzt schauen wir uns einmal das Spiegelbild von Rita an, nämlich ihre Wohnung. Natürlich hat Rita einen guten Geschmack. Aber sie neigt – um es vorsichtig zu sagen – auch in ihrer Wohnung ein wenig zur Fülle. Das heisst: Alles ist vollgestellt mit wirklich wunderschönen Sachen, die aber zusammen vor allem den Einruck machen: Hier herrscht Überfülle. Das Auge findet keine Ruhe, es wandert von einer Sensation zur anderen. Überall Püppchen, Schächtelchen, hier noch ein Kommödchen mit vielen Sächelchen, dort ein Beistelltisch mit zwei Teddys.

Ist eine Wohnung vollgepackt, dann nehmen Sie zu

Was heißt das nun für die Bewohner? Oder, um es genauer zu sagen: für die Bewohnerin Rita? In so einer Wohnung wird frau immer unbeweglicher. Irgendwann erdrücken einen die vielen Dinge und Sachen, die da rum stehen. Und was passiert, wenn man immer unbeweglicher wird? Man nimmt zu. Das also ist der Zusammenhang zwischen einer vollen Wohnung und einem vollen Körper. Hier gilt es also erst mal in der Wohnung abzuspecken, damit Rita selbst auch abspecken kann, um nach ihren Wünschen schlank zu sein.

Natürlich weiß ich aus Erfahrung: Trennung tut weh. Sehr weh. Aber es hilft alles nichts: Rita muss ran. Leichtigkeit ist auch körperlich erst dann möglich, wenn die Wohnung leicht ist. Und natürlich aufgeräumt. Und strukturiert. Wenn also die Einrichtung Synergien bildet. So etwa wie bei einer klar definierten Partnerschaft, wo man auch Synergien bildet. Und dann passiert eben das kleine Wunder: Dass Eins und Eins nicht Zwei ergibt, sondern gleich Drei. Und eine kleine Familie, das ist natürlich Ritas größter Wunsch. Hier geht es wieder um die alte Frage: „Liebe ich es, brauche ich es?" Lautet die Antwort zweimal "Nein", weg damit. Und als kleiner Trost sei Rita und Ihnen, liebe Leserin, gleich mitgegeben: Wir alle haben niemals zu viel Sachen für unseren Platz, sondern nur zu wenig Platz für unsere Sachen.

Das hat Rita nun verstanden und wird ab dem nächsten Tag fleißig ans Werk gehen. Aber da war ja noch die Sache mit der Partnerschaft, erinnern Sie sich? Und um dieses Thema zu klären, müssen wir jetzt bis an die Schmerzgrenze gehen: an ihren Kleiderschrank.

Und es ist wie ich vermute: Er platzt aus allen Nähten. Wenn wir ihn öffnen, kommen uns die Kleider praktisch entgegen. Oh je, was ich so alles in einem weiblichen Kleiderschrank finden kann: Jeans und Kleider aus dem vergangenen Jahrhundert. Alles Sachen, die Rita längst nicht mehr passen. Die frau aber gerne aufhebt, weil sie ja im nächsten Monat die neue "Brigitte-Diät" ausprobieren wird. Dann passen die Sachen – vielleicht – für ein paar Wochen, danach kommt wieder der Yo-Yo Effekt. Wissen wir doch alle.

Was hat aber eine volle Wohnung oder ein voller Kleiderschrank mit der Partnerschaft zu tun?

Verkürzt könnte man sagen: Hier ist nirgendwo Platz für einen Mann!!! Stimmt. Aber das Ganze geht weitaus tiefer. Der Kleiderschrank ist - anders als andere Einrichtungsgegenstände und Möbel - sehr persönlich mit Ihnen verbunden. Denn hier lagert Ihre Kleidung, die ja Ihre zweite Haut ist. Mit und  in der  Sie viel erlebt  haben. Vielleicht erinnert Sie das kleine Schwarze von 1999 ja an das tolle Date mit Gustav,  von dem Sie sich  lange getrennt haben, weil er kurz vor der Hochzeit fremd gegangen ist. Sie verstehen, was ich meine? Gerade mit unserer Kleidung, unserer zweiten Haut, sind so viele Erinnerungen und Emotionen verknüpft. Und deshalb ist gerade der Kleiderschrank ein so wichtiger Aspekt, wenn wir uns verändern oder in  bestimmten Bereichen unseres Lebens neue Wege gehen wollen.  Die alte  Kleidung ist also wie eine zweite Haut,  die nun nicht mehr zu Ihnen passt. Trotzdem halten Sie an ihr fest, wenn Sie nicht endlich aufräumen.

Fazit: Alte  Kleider, die wir nicht mehr tragen, halten uns an unserem alten ICH fest. Aber Sie wollen doch  nicht mehr das Alte, sondern  neue Wege gehen! Und deshalb ist es eben der beste Weg im Feng Shui, Ihr Umfeld von all den alten Dingen, von all dem Überflüssigen zu befreien, damit endlich das Neue kommen kann!

Platz im Kleiderschrank heißt also Platz fürs neue ICH...

Und nun gebe ich Rita einen Tipp weiter, mit dem ich seit vielen Jahren Frauen unterstütze, die - noch - ohne Männer sind: Schaffen Sie in Ihrem Kleiderschrank Platz! Das gelingt Ihnen, indem Sie erst mal alles aus dem vergangenen Jahrhundert wegräumen. Denken Sie dran: das meiste ist eh aus der Mode. Und wenn Sie dann wirklich wieder schlank geworden sind, dürfen Sie sich mit neuen Klamotten beglücken. Ist das nicht auch mal ein Ziel? Ich habe Rita gesagt: Schaffen Sie Platz, Platz, Platz! Seien Sie so diszipliniert, dass Sie wirklich nur noch die Hälfte Ihres Kleiderschrankes für sich beanspruchen. Und das gleiche machen Sie bitte mit Ihren Kommoden und Schränken. Ist das erst einmal passiert, dann wissen Sie: der Neue, der kommt, findet jetzt endlich seinen Platz, denn nun hat er auch Raum für seine Sachen...

Es passierte, was passieren musste: Da Rita eine Frau ist, auf die man sich verlassen kann, hat sie in nur einer Woche alles gemacht, was wir besprochen haben. Danach rief sie mich an und sagte: "Herr Fröhling, Sie werden es nicht glauben - ich bin zwei Kilo leichter". Noch zwei Wochen später hat sie jemanden kennen gelernt, der schon ganz nah dran war am Traumprinzen. Es folgten noch zwei andere. Denn auf einmal kann Rita auswählen. Um es kurz zu machen: Nach ziemlich genau vier Monaten ist es dann der vierte Anwärter geworden. Und seit genau einem Jahr sind sie nun auch noch verheiratet!

Und, liebe Leserinnen, wie steht es mit Ihrem Kleiderschrank? Damit wir niemanden ausschließen: Wie steht's mit Ihnen, liebe Männer? Suchen Sie die Frau Ihres Herzens? Dann schauen Sie mal in den Kleiderschrank und auf die Levis aus dem vergangenen Jahrhundert. Werden Sie in diesem Leben nicht mehr reinpassen! Auch nicht in die engen Hemden aus den frühen 90ern. Also auch hier: weg damit. Dann klappt's auch mit der Nachbarin.

Fazit: Feng Shui wirkt und kann Wünsche erfüllen

Wenn Sie, liebe Leserin und lieber Leser, Hilfe brauchen, so stehe ich Ihnen gerne für ein Coaching zur Verfügung. Auch bei  Fragen rund um Feng Shui Ausbildungen kann ich Sie unterstüzten, den für Sie indivdiuell richtigen  Weg zu finden. Wenn Sie sich tiefer für Feng Shui interessieren, so können Sie sich auf der Website des Deutschen Feng Shui Instituts über Möglichkeiten der Ausbildungen informieren. Feng Shui funktioniert deshalb so perfekt, weil es die Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum, zwischen Innen und Außen gezielt nutzt, um Veränderungen herbei zu führen  und Potentiale zu fördern. Es wirkt in allen Lebensbereichen. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein!

The post Warum Sie mit einem vollen Kleiderschrank niemals den Partner fürs Leben finden! appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Die häufigsten Fragen zur Geo- und Elektrobiologie https://www.deutsches-fengshui-institut.de/fragen-geo-und-elektrobiologie/ Thu, 23 Feb 2017 13:54:56 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6336 In den vergangenen Jahren ist die Geo- und Elektrobiologie ein wichtiger Bestandteil der Beratertätigkeit eines Feng Shui Beraters geworden. Da es zu diesem Thema viele Unklarheiten gibt, haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. 1. Was ist eigentlich Geo- und Elektrobiologie: Was ist Geobiologie? Was ist Elektrobiologie? Die Geobiologie befasst sich mit […]

The post Die häufigsten Fragen zur Geo- und Elektrobiologie appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
In den vergangenen Jahren ist die Geo- und Elektrobiologie ein wichtiger Bestandteil der Beratertätigkeit eines Feng Shui Beraters geworden. Da es zu diesem Thema viele Unklarheiten gibt, haben wir für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

1. Was ist eigentlich Geo- und Elektrobiologie: Was ist Geobiologie? Was ist Elektrobiologie?

Die Geobiologie befasst sich mit den lebendigen Prozessen in und auf der Erde und mit ihrem Einfluss auf uns Lebewesen. Hier geht es um Wasseradern, Verwerfungen und etwa dem Global Gitter, deren Abstrahlung nach oben unser Befinden beeinflussen, uns krank machen können. Die Elektrobiologie wiederum befasst sich mit den Einflüssen von künstlichen Wellen zum Beispiel durch Funk- und Strommasten, Handys etc. auf unsere Gesundheit.

2. Wie sieht die Tätigkeit eines Geo- und Elektrobiologen aus, was macht der eigentlich?

Ein Geo-und Elektrobiologe untersucht Grundstücke und Häuser und mutet, wo unterirdische Wasseradern fließen und Verwerfungen sind. Ein Elektrobiologe misst Art und Höhe der künstlichen Strahlung, die auf unser Wohn- oder Arbeitsumfeld einwirkt.

3. Worin liegt mein Nutzen, wenn ich geo- und elektrobiologische Phänomene messen kann?

Wir sind heute vielfältigen Einflüssen ausgesetzt, unter anderem einer ständig steigenden Exposition an künstlicher Strahlung. Nicht jeder Platz in unserem Haus ist gleichermaßen für die Arbeit oder gar für den Schlaf geeignet. Es ist deshalb von unschätzbarem Vorteil für unsere Gesundheit und das Wohlbefinden, die Qualität und eventuelle Belastungen in den einzelnen Räumen und Raumbereichen messen und analysieren zu können. Neben diesem Vorteil für unser eigenes Leben und das unserer Familie können wir uns darüber hinaus auch noch eine selbstständige Existenz als Geo- und Elektrobiologe aufbauen.

4. Und wie und wo finde ich meine Kunden?

Da wir alle von diesen Faktoren beeinflusst werden, ist im Prinzip jeder ein potentieller Kunde. Die meisten Menschen kennen das Gefühl, sich nicht konzentrieren zu können oder aber des Nachts nur schlecht in den Schlaf zu finden. Und so mancher fühlt sich in seinen Räumen ausgelaugt und energielos. Die Ursachen für diese Probleme sind in vielen Fällen mit geo- und elektrobiologischen Phänomenen zu erklären. Der Geo- und Elektrobiologe schafft durch seine Arbeit wieder ein harmonisches Umfeld, in dem sich dann auch der Mensch wieder vitaler und ausgeglichener fühlt.
Weiterhin bieten sich natürlich auch Kooperationen mit Ärzten, Heilpraktikern oder Therapeuten an. Denn immer mehr Medizinern ist bewusst, dass z. B. gerade bei chronischen Erkrankungen für eine ganzheitliche Therapie mit langfristigen Erfolgen das persönliche Lebensumfeld mitbetrachtet werden muss!

5. Ich war in der Schule schlecht in Naturwissenschaften, von Physik habe ich keine Ahnung: Komme ich dann überhaupt mit?

Nach dem achttägigen Kurs beherrscht jeder Schüler das Muten nach terrestrischen Störquellen und die Messung und Analyse von Elektrosmog.

6. Was hat das alles mit Feng Shui zu tun?

Was nutzt der beste Feng Shui-Standort für ein Bett, wenn darunter der Kreuzungspunkt einer Wasserader verläuft, die krank machen kann oder auf der anderen Seite der Wand der WLAN Router steht!

7. Ist die geo- und elektrobiologische Ausbildung nur ein Zusatz bzw. eine Zusatzqualifikation für Feng Shui Berater? Oder kann ich als Geo- und Elektrobiologe arbeiten ohne Feng Shui-Kenntnisse zu haben?

Natürlich können Sie diesen Kurs nutzen, um als Geo- und Elektrobiologe ohne jede Kenntnis von Feng Shui zu arbeiten. Es ist eine Tätigkeit mit Zukunft!

8. Ich bin Feng Shui Berater: Welchen Profit habe ich von der geo- und elektrobiologischen Ausbildung, was bringt mir das alles?

Es ist absolut empfehlenswert, dass jeder Feng Shui-Berater früher oder später auch die Geo- und Elektrobiologie erlernt. Denn die Ergebnisse daraus bestimmen in vielen Häusern, Wohnungen und Unternehmungen die Platzierung der Möbel, den richtigen Schlaf- und Essplatz – und es ist ebenfalls eine Priorität, wo in Firmen die Mitarbeiter sitzen.

9. Nach der geo- und elektrobiologischen Ausbildung: Kann ich damit (ausreichend) Geld verdienen, ist der Kundenkreis groß genug?

Es ist der Beruf der Zukunft. Die Menschen sind sensibel geworden – vor allem was das Phänomen Elektrosmog anbelangt. In keinem anderen Land der Welt strahlen so viele Radaranlagen ihre nadelspitzen Impulse aus, dazu kommen mehr als 10.000 Radio- und Fernsehsender, zigtausend Antennenanlagen für den Betrieb von Handys. Dazu gibt es Millionen mobile Funkstellen. All dies hat Einfluss auf unsere Gesundheit.

10. Was genau lerne ich in der geo- und elektrobiologischen Ausbildung? Was genau kann ich nach der Ausbildung?

Beim DFSI lernen Sie, Störfelder unter der Erde festzustellen und ihre Gefahr für die Gesundheit einzuschätzen; ebenso erlangen Sie das Wissen, künstliche Strahlung zu messen und die Gefahr für die Gesundheit abzuschätzen.

11. Lerne ich auch, mit der Einhandrute Wasseradern zu finden?

Ja, dieses Ziel hat jeder Student des DFSI im Kurs erreicht!

 

Noch Fragen? Hinterlassen Sie einfach einen Kommentar!

The post Die häufigsten Fragen zur Geo- und Elektrobiologie appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Raumclearing: Neue Energie durch feinstoffliche Reinigung https://www.deutsches-fengshui-institut.de/energie-durch-raumclearing/ Wed, 01 Feb 2017 13:37:08 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6222 Unsere Großeltern wussten noch genau, wie viel frischen Wind so ein Frühjahrsputz ins Haus bringt. Und sie wussten, wie befreiend er auch für den Menschen ist. Diese alte Tradition nehmen wir im Feng Shui wieder auf. Frischer Wind im Haus Jetzt ist es Zeit, einmal das aufzuräumen, was in den Wintermonaten so alles liegen geblieben […]

The post Raumclearing: Neue Energie durch feinstoffliche Reinigung appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Unsere Großeltern wussten noch genau, wie viel frischen Wind so ein Frühjahrsputz ins Haus bringt. Und sie wussten, wie befreiend er auch für den Menschen ist. Diese alte Tradition nehmen wir im Feng Shui wieder auf.

Frischer Wind im Haus

Jetzt ist es Zeit, einmal das aufzuräumen, was in den Wintermonaten so alles liegen geblieben ist. Klären Sie auch Ihren Kleiderschrank und umgeben Sie sich nur noch mit den Kleidungsstücken und Accessoires, die Sie in der warmen Jahreszeit tragen. Ski, Skianzüge, Schlitten oder der dicke Wollpulli können jetzt auf den Speicher oder in den Keller geräumt werden, um Platz für das Neue zu schaffen.

Energieräuber finden

Schenken Sie auch den Zimmerecken und vor allem auch den Nischen hinter den Türen Beachtung, denn hier stellen wir gerne mal schnell etwas ab. Solche Ecken in unseren Wohnungen sind Energieräuber, denn hier stagniert der Energiefluss. Und das wir unter anderem auch dadurch sichtbar, dass alles Abgestellte dort ziemlich lange stehen bleibt.

Energetische Raumreinigung (Raumclearing)

Nach der Grobreinigung durch das Aufräumen starten Sie mit einer energetischen Reinigung, einem so genannten Raumclearing. Jeder Raum, jedes Haus hat ein feinstoffliches Gedächtnis. Alles was in einem Raum geschieht, hinterlässt eine Information. Diese wirkt auf den Menschen zurück. Auch das vergangene Jahr hat eine energetische Schwingung in unseren Räumen hinterlassen, die weiter auf uns wirkt.

Ob uns das bewusst ist oder nicht: Jeder Streit, Sorgen, Trennungen oder Traumata - alles hinterlässt spezielle feinstoffliche Energien, die uns umgeben und die Atmosphäre im Raum und damit natürlich auch unser Befinden beeinflussen.

Sicher  haben Sie es auch schon einmal erlebt, dass Sie jemanden besuchen und sofort die "dicke Luft" spüren, obwohl die Menschen diese  Spannungen nicht zeigen. Es liegt einfach in der Luft. Und deshalb kann es sein, dass Sie - obwohl das Umfeld aufgeräumt und sichtbar sauber ist - Sie sich trotzdem blockiert, müde oder ausgelaugt fühlen. Damit es also wirklich wieder neu und mit frischer Energie in Ihrem Leben weitergehen kann, empfiehlt sich neben dem Aufräumen auch das feinstoffliche Reinigen. Gehen Sie am besten so vor:

  1. Zuerst müssen die alten Energien gelöst werden.  Gelöst wird durch Schallwellen mit Gongs, Glocken, durch kräftiges Händeklatschen oder dergleichen, nah an den Wänden und in den Ecken.
  2. Zuvor streuen Sie etwas Salz - am besten eignet sich grobes Meersalz oder Bergsalz - in die Raumecken. Es wird die gelösten Energien binden. Zum Schutz von Parkett & Co legen Sie am besten etwas Kleenex-Haushaltspapier unter das Salz.
  3. Danach wird geräuchert. Und zwar am besten mit speziellen Räuchermischungen für das energetische Reinigen. Im Vitabiente Shop ist die kräftigste Reinigungsmischung dafür: die Räuchermischung "Kärung und Reinigung". Sie enthält die perfekte Wirkstoffkombination, um atmosphärische Belastungen und Blockaden aufzulösen. Öffnen Sie beim Räuchern immer die Fenster.
  4. Lassen Sie nach dem Räuchern den Raum bei geöffnetem Fenster immer noch für mindestens 30 Minuten etwas Ruhen.
  5. Nun können Sie das Salz mit dem Haushaltspapier entsorgen. Und zwar gleich draußen in die Mülltonne. Auf keinen Fall dürfen Sie es in die Toilette streuen!
  6. Danach empfiehlt sich die feinstoffliche Reinigung mit Essigwasser. Dazu werden ca 5 Liter warmes Wasser mit 100ml Apfelessig und je 7 Tropfen Salbei und Zitronenöl (reines ätherisches Öl) gemischt. Wischen Sie mit dieser Lösung alle glatten Flächen im Raum ab. Die Vorhangstoffe, Kissen oder Tischdecken sollten wenn möglich gleich mit gereinigt werden. Am besten also rein in die Waschmaschine.
  7. Nun verfügt der Raum über ein sehr hohes Energieniveau und kann Sie mit seiner  klaren starken Raumatmosphäre beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützen. Um dieses hohe Energieniveau möglichst lange zu erhalten, sollten Sie ihn jetzt schützen. Am besten gelingt das mit dem Vitabiente "Raumschutzspray". Es basiert auf Rosenwasser (was seit langer Zeit für seine hohe Schwingung bekannt ist) und einer Kombination von reinen ätherischen Ölen.
  8. Glückwunsch: Sie  haben es geschafft! Auf dieser Basis können Sie nun ganz besonders gut weitere Feng Shui Aktivierungen vornehmen. Sie werden effektiver und schneller wirken, da die Raumenergie frei und aufnahmebereit ist. Ein paar kleine Empfehlungen für das Privat- und Berufsleben folgen.

Aktivieren Sie den Frühling

Stellen Sie einen Zimmerbrunnen in den Osten oder Südosten Ihrer Wohnung oder Ihres Büros, denn diese Himmelsrichtungen stehen für den Frühling und Frühsommer. Ganz besonders aktivieren Sie deshalb die Wohlstands- und Reichstums Energie. Wenn Sie dem Wasser einige Tropfen einer feinstofflichen Essenz zugeben, können Sie dem Raum eine zusätzliche Ausrichtung verleihen.

Katma essenz smaragdKATMA Essenzen für die Raumausrichtung

So unterstützt uns uns die Katma Smaragd Essenz dabei, die körperlich-seelische Balance zu erhalten, während die Goldtopas Essenz Reinigungsprozesse unterstützt und gleichzeitig hilfreich bei Fasten- und Entgiftungskuren ist. Turmalin ist für Existenzgründer sehr gut geeignet und Rubin kann Sie darin unterstützen, mehr Anerkennung zu erreichen.

 

Wenn Sie sich für das Thema Raumclearing interessieren, möchten wir Ihnen unser Clearing Seminar empfehlen.

The post Raumclearing: Neue Energie durch feinstoffliche Reinigung appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Die schlimmsten Fehler, die Ihnen als Feng Shui Anfänger passieren können https://www.deutsches-fengshui-institut.de/die-schlimmsten-fehler-die-ihnen-als-feng-shui-anfaenger-passieren-koennen/ Fri, 20 Jan 2017 12:25:37 +0000 http://www.deutsches-fengshui-institut.de/?p=6075 Neulich bekam ich einen Anruf von Frau B., einer Feng Shui Interessierten. Sie war etwas resigniert, weil sie einfach nicht weiter kam. Und das, obwohl sie schon viel Zeit und Geld in das Thema investiert hatte. Sie fand einfach nicht den Weg, die Harmonielehre erfolgreich umzusetzen und sagte völlig frustriert: „Wissen Sie, Frau Martin-Fröhling, ich […]

The post Die schlimmsten Fehler, die Ihnen als Feng Shui Anfänger passieren können appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>
Neulich bekam ich einen Anruf von Frau B., einer Feng Shui Interessierten. Sie war etwas resigniert, weil sie einfach nicht weiter kam.

Und das, obwohl sie schon viel Zeit und Geld in das Thema investiert hatte. Sie fand einfach nicht den Weg, die Harmonielehre erfolgreich umzusetzen und sagte völlig frustriert:

„Wissen Sie, Frau Martin-Fröhling, ich habe festgestellt, dass ich mich bei meinen Feng Shui Studien im Kreis drehe. Ich habe so viel gelernt, gelesen und studiert – aber im Prinzip schließt sich alles aus. Ich meine, wenn ich die eine Formel nehme, stimmt die andere nicht mehr. Der eine sagt dies, der andere das. Und wenn ich die Fliegenden Sterne verwende, werde ich einfach nur verrückt. Ich habe das Gefühl, dass ich nie zur Ruhe komme und dass ich gar nichts richtig machen kann, weil immer irgendetwas in Disharmonie ist. Und ich kann mir doch nicht das ganze Haus mit Krimskrams vollstellen, um Feng Shui Disharmonien auszugleichen. Oder?“

Ich beruhigte sie und sagte, dass es so Gott sei Dank nicht ist. Dass dies nur der Blick von außen ist und dass es vielen anderen ebenso geht. Und ich sagte ihr, dass es sehr wohl einen gangbaren und sinnvollen Weg gibt, Feng Shui erfolgreich einzusetzen. Sie war erleichtert. Und ich erzählte ihr von einem großen Geheimnis, das auch im Feng Shui liegt… doch dazu später mehr.

Im Laufe des Gesprächs mit ihr fiel mir wieder auf, wo die Fallstricke liegen, die in eine solche Situation führen, wie sie Frau B. erlebt hat. Es sind die schlimmsten Fehler, die den anfänglichen Elan leicht in Frust umschlagen lassen. Sie sollten diese kennen, um nicht in die gleiche Falle wie unsere Anruferin zu tappen.

Doch zuerst einmal müssen wir klären…

Für wen ist dieser Artikel überhaupt geeignet?

Vielleicht haben Sie ja auch schon mal den ersten Anlauf gemacht und sich mit Feng Shui beschäftigt. Einfach weil Sie gefühlt haben, dass mehr dahinter steckt. Und weil Sie die Möglichkeiten, die die Harmonielehre Feng Shui verspricht, fasziniert haben. Weil Sie Veränderungen in Ihrem Leben wollten und Sie einen Weg darin sahen, dass dies mit Feng Shui gelingen könnte. Vielleicht haben Sie Bücher gelesen oder sich zu einem Kurs in Ihrer Stadt angemeldet. Und vielleicht gehörten Sie dann ja auch zu jenen, die nach all dem Einsatz nicht schlauer waren, sondern eher verwirrter. Weil Fragen, die Sie hatten, nicht beantwortet wurden, ja weil nun vielleicht sogar mehr Fragen da waren als vorher. Und dann haben Sie Feng Shui mehr oder weniger frustriert zur Seite gelegt.

Wenn auch Sie zu dieser Gruppe gehören, dann haben Sie garantiert einen der folgenden Feng Shui Fehler gemacht. Sie sind einfach einen für Sie falschen Weg gegangen, waren etwas orientierungslos auf den Pfaden der Harmonielehre unterwegs und haben Ihr Ziel, in Ihrem Leben etwas zu verändern aus den Augen verloren und am Ende frustriert aufgegeben. Sie haben die Möglichkeiten, die die Harmonielehre Feng Shui bietet, nicht kennen lernen dürfen.

Aber es ist nicht zu spät. Sie lesen ja gerade diesen Artikel, weil immer noch der Wunsch in Ihnen brennt, in Ihrem Leben etwas zu ändern. Und weil Sie nach dem richtigen Weg suchen. Hier ist Ihr Weg.

Das sind die schlimmsten Fehler:

  • Sie versuchen, sich Feng Shui über Bücher selbst beizubringen.
  • Sie wissen nicht, dass Feng Shui unendliche viele Ansätze hat, die nicht immer kompatibel sind.
  • Sie haben keine klare Vorstellung, was Sie mit Feng Shui erreichen wollen und gehen deshalb Irrwege.
  • Sie haben eine für Sie unpassende Feng Shui Ausbildung besucht.
  • Die haben dort kein klares Ausbildungskonzept und pendeln von A nach B.

Bücher sind für den Einstieg sehr gut, aber können immer nur einen Teil der Lehre abbilden. Ganz kompliziert wird es, wenn Sie sich mit viel Fleiß in viele Bücher einarbeiten. Denn je nach Hintergrund und Ansatz des Autors werden Sie unterschiedliche Formeln kennenlernen, und dann kann es passieren – und das ist in den meisten Fällen so – dass diese Empfehlungen aus den Büchern einander ausschließen. Schon dies kann bereits der Anfang des inneren Chaos sein. Das gleiche gilt im Bereich der Ausbildungen. Hier ist es zunächst einmal wichtig, eine Basis zu haben, die fundiert ist und auf den wirklichen Grundlagen basiert. Zu wissen, WIE es wirklich funktioniert. Erst dann, wenn Sie sicher sind, die Hintergründe der Entstehung von Formeln zu kennen und einzuordnen, macht es überhaupt Sinn, weitere angrenzende Inhalte links und rechts des Weges zu integrieren.

Was ist Feng Shui eigentlich?

Ich sage es jetzt einmal mit ganz einfachen Worten: Feng Shui ist ein mächtiges Werkzeug, das uns ermöglicht, unser Leben aktiv zu gestalten und unsere Wünsche – gleich in welchem Lebensbereich - Stück für Stück zu verwirklichen.

Ja, ich weiß, es gibt viele Wege, mit denen das auch gelingt, aber das Besondere und Faszinierende an Feng Shui ist, dass wir unser Umfeld aktiv für die Entfaltung unserer persönlichen Potentiale und unseres Glücks einsetzen können. Wir verbinden sozusagen das Angenehme mit dem Nützlichen. Das heißt: Wenn Sie beginnen, Ihr Umfeld mit Feng Shui Augen zu sehen und es bewusst in die gewünschte Richtung verändern, fühlen Sie sich super wohl! Das ist angenehm. Und wenn Sie dann auch noch spüren, dass es für Sie arbeitet, ist das sehr nützlich! Was will man mehr?

Aber warum funktioniert Feng Shui so sensationell?

    • Feng Shui nutzt die Wechselwirkung zwischen Raum und Mensch.
    • Bisher hat diese Wechselwirkung zufällig in Ihrem Leben gewirkt – mit Feng Shui nutzen Sie diese jetzt bewusst und zielgerichtet.
    • Feng Shui schaut über das Offensichtliche hinaus.
    • Feng Shui macht aus einfachen Räumen Resonanzräume.
    • Feng Shui nutzt die Potentiale von Räumen.
    • Feng Shui weiß deshalb, wo Lebenswünsche im Raum aktiviert werden müssen.
    • Feng Shui betrachtet den Grundriss und erkennt darin ein energetisches Muster, das auf Sie einwirkt.
    • Feng Shui erkennt schwache und starke Raumbereiche und weiß, was daraus folgt.
    • Feng Shui stärkt schwache Raumbereiche, um bisher fehlende Energien in Ihr Leben zu integrieren.

Kurz und gut: Zuerst prägen wir die Räume, dann prägen die Räume uns. Wenn wir Feng Shui wirklich verstehen, können wir unsere Räume bewusst genau so gestalten, dass sie uns bei der Verwirklichung unserer Ziele unterstützen. Sie sind in Resonanz zu unseren Zielen, sind nun Resonanzraum für uns.

Was ist der Unterschied zwischen dem „fundierten Feng Shui“ und dem „entwurzelten Feng Shui“?

Vorab gleich dies: Es gibt unendlich viele Feng Shui Methoden, Formeln und Techniken. Aber im Kern kann man die Vielheit der Feng Shui Schulen und Ansätze auf einer ganz grundlegenden Ebene betrachten. Eine Ebene, die laut meiner langjährigen Erfahrungen für den Erfolg von Feng Shui extrem wichtig ist.

Welche Ebene ist das? Als wir mit unseren Studien begannen, in Asien die Quellen des Feng Shui übersetzten, mussten wir aus der Vielheit heraus ein Auswahlkriterium finden, das uns Orientierung gab, den Weg in Richtung Erfolg wies. Wir haben dann überlegt: Welche Hintergründe gibt es für diese oder jene Formel? Wie hängt das alles zusammen? In welcher Zeit, in welcher Landschaft oder vor welchem politischen Hintergrund sind bestimmte Ansätze des Feng Shui entstanden? Und wer war der Meister, der sie schuf?

Und bei diesem Prozess kristallisierte sich wie von selbst heraus, dass es einige Formeln gab, die ganz klar auf immerwährenden natürlichen Schöpfungsgesetzen basieren. Hier war der Lehrmeister die Natur selbst und ihre ureigene Schöpfungskraft.

Andere dagegen hatten diesen fundierten Ansatz nicht, sie schienen manchmal sogar etwas verkopft und wir fanden Hinweise darauf, dass sich so mancher Feng Shui Meister der alten Zeit mit eigenen Feng Shui Formeln seinen Ruf und sein Ansehen am Hof aufpolieren wollte.

Um jetzt klar zu sein, nenne ich das erste, auf den Naturgesetzen basierende Feng Shui jetzt mal „essentielles, fundiertes Feng Shui“. Es braucht einen wachen, wahrnehmenden Geist, der hier die Zusammenhänge sichtbar macht. Der Meister, der diese Gesetze schuf ist die Natur selbst.

Das andere Feng Shui, das eher auf der Gedankenebene, in einem zeitlichen Kontext, einer bestimmten Landschaft oder durch Traditionen entstand, nenne ich jetzt mal das „entwurzelte Feng Shui“. Entwurzelt in dem Sinn, dass es keine direkten Verbindungen zu dem ganz ursprünglichen Feng Shui mehr hat, das allein aus der reinen Naturbeobachtung entstand.

Welche Folge hat es, wenn ich mich für die EINE oder ANDERE Feng Shui Richtung entscheide?

Das essentielle Feng Shui basiert auf echten Naturgesetzen, die – wenn man sich etwas auf die Welt des Feng Shui einlässt - auch nachvollziehen kann. Da wir alle ein Teil der Natur sind, haben wir die Möglichkeit, diese Gesetze durch Beobachtung und Erfahrung zu erkennen. Wenn wir nun verstehen können und auf unsere Fragen Antworten bekommen, werden wir zunehmend bewusster. Kennen wir die Gesetze, die Analogien und die Methoden des essentiellen Feng Shui, und wissen wir, wie wir damit umgehen, können wir unser Leben nach dem Erlernen der Feng Shui Basis weitgehend eigenverantwortlich gestalten. Wir lernen, gezielte Maßnahmen zur Verbesserung des Lebens zu ergreifen, die Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum sinnvoll zu nutzen. Wir sind aktiv am Schöpfungsprozess unseres Lebens beteiligt. Wir werden vom Opfer zum Schöpfer und entwickeln uns, da wir immer mehr erkennen und verstehen.

Ganz anders ist das bei dem „entwurzelten Feng Shui“. Hier gibt es diesen fundierten und nachvollziehbaren Bezug zur Natur nicht mehr. Das Erlernen dieser Methoden muss also eine Lücke hinterlassen, da sie nicht vollständig erkannt und erfahren werden können. Diese Lücke wird nun im besten Fall durch den Glauben an das Funktionieren gefüllt, im schlimmsten Fall entsteht Abhängigkeit! Denn wenn ich etwas nicht verstehe, es nicht nachvollziehen kann, auf meine Fragen keine Antworten erhalte, dann werde ich immer jemanden fragen müssen. Ich weiß, dass genau das von vielen Feng Shui Schulen gewollt ist, weil es Abhängigkeiten und damit einen permanenten Beratungsbedarf schafft.

Aber es ist nicht unser Weg.

Ich glaube, dass jeder Mensch jene Art bevorzugt, die ihm am ehesten entspricht. Und ich bin eine Forscherin, eine die verstehen will. Thomas Fröhling ist ein Journalist, einer der hinterfragt, Hintergründe klärt. So sind wir einfach.

Ist dieses „entwurzelte Feng Shui“ denn nun komplett falsch?

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch. Es gibt viele Wege, Feng Shui zu praktizieren. Für manch einen ist es der richtige Weg, die eine oder andere „magische Formel des kaiserlichen Feng Shui“ zu praktizieren. Vielleicht bringt einem das Wissen, etwas zu tun, was die Kaiser von damals taten, ein erhabenes Glücksgefühl. Es gibt ja auch heute viele Menschen, die fühlen sich in der Nähe von Royals besonders wohl. Nicht umsonst sind Dokumentationen über unsere Königsfamilien sehr beliebt. Vielleicht liegt ja aber ein Grund auch darin, dass man manchmal gerade eine Anleitung von „Führungspersönlichkeiten“ oder „Lehrern“ braucht, weil man das Vertrauen in seine eigene Schöpferkraft (noch) nicht gefunden hat. Das alles ist in Ordnung. Aber man sollte sich dann dieser Tatsache auch bewusst sein.

Für andere aber ist es wichtig, selbst aktiv zu werden. Mit Hilfe des fundierten, essentiellen Feng Shui zu verstehen, WAS sie tun. Bewusst zu sein, im Leben zu erwachen und in die Entwicklung zu gehen. Sie wollen selbst verstehen und sich nicht von Dritten abhängig machen.

Ich - und auch unsere Schüler hier im Deutschen Feng Shui Institut - gehören zu der Sorte, die verstehen wollen. Auch ich habe mit meinem Partner Thomas Fröhling wirklich ALLE Formeln und Methoden des Feng Shui kennen gelernt. Und wir haben sie studiert, ausprobiert, die Hintergründe durchleuchtet. Und dann haben wir sortiert, nach unseren Erfahrungen und vor allem noch nach der Wirksamkeit und dem Erfolg in der Praxis. Und am Ende blieben einige wirklich wichtige, grundlegende und essentielle Formeln übrig, mit denen man IMMER erfolgreich arbeiten kann.

Ganz gleich welcher Feng Shui Typ auch immer Sie sind: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, sich Gedanken darüber zu machen, WER man wirklich ist. Und zwar bevor man eine Sache beginnt. Sich also zu fragen: Was bin ich für ein Mensch? Was brauche ich wirklich, um weiter zu kommen und meine Ziele erfolgreich umzusetzen? Will ich die Harmonielehre selbst verstehen, mich dabei entwickeln? Oder möchte ich lieber abhängig sein, weil ich Formeln praktiziere, die nach Hören und Sagen weitergegeben werden und die ich nicht verstehe, ja manchmal sogar gar nicht verstehen soll – weil es „Geheimwissen“ ist.

Diese innere Klärung ist der erste wichtige Schritt zum erfolgreichen Umsetzen von Feng Shui. Denn erst wenn Sie das getan haben, können Sie die Weichen in die richtige Richtung stellen und finden den für Sie stimmigen Weg!

Und was ist jetzt das große Geheimnis?

Ein großes aber offenes Geheimnis ist, dass jeder von uns alle Möglichkeiten in sich trägt, sein Leben aktiv zu gestalten und zum Positiven zu wenden. Wir sind also nicht Opfer sondern Schöpfer unseres Lebens! Feng Shui ist ein idealer Weg zur Entfaltung unserer Potentiale, denn wir können ganz aktiv etwas in unserem unmittelbaren Umfeld tun.

Mit dem Feng Shui, das fundiert und essentiell die echten Wurzeln dieser Lehre vermittelt, haben Sie die Werkzeuge in der Hand, Entwicklungen in Richtung Erfolg zu forcieren. Mehr noch: Indem Sie Ihr Umfeld bewusst nach Ihren Lebenswünschen gestalten, nutzen Sie aktiv die Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum. Nun „erinnert“ Sie der Raum ständig an Ihre Ziele, wodurch diese sich immer verdichten, immer realer werden. Feng Shui verbindet die Schöpfungsgesetze der Natur mit Kenntnissen der modernen Psychologie – ist also Raumpsychologie pur! Nutzen Sie die Potentiale – JETZT.

O.K. … und was kann ich jetzt konkret tun?

Werden Sie sich klar, was genau Sie möchten. Was Ihre Ziele sind und welche die notwendigen Schritte sind.

Und dann gehen Sie los.

Ein paar mögliche Orientierungen und Wege finden Sie hier:

      1. Lesen Sie ein Buch, das sich am essentiellen Feng Shui orientiert und Ihnen einen echten Überblick verschafft. Das ist ein guter Weg für den ersten Überblick. Denn hier können Sie ganz in Ruhe erspüren, ob Ihnen das Thema und die Art, wie die Autoren es vermitteln, zusagen. Wenn das, was Sie lesen, das ist, was mit Ihnen in Resonanz ist, dann können Sie davon ausgehen, dass auch die Ausbildungen für Sie stimmig sind. Mein Partner Thomas Fröhling und ich haben viele Jahre Feng Shui studiert, auch in Asien. Hier haben wir zahlreiche alte Quellentexte übersetzt und uns auf die Suche nach den Urgründen des Feng Shui begeben. Die Essenz dieses Wissens kombiniert mit Forschungsergebnissen der Raumpsychologie finden Sie in dem Buch: „Feng Shui heute“, was von den Medien als Standardwerk des Feng Shui bezeichnet wird.
      2. Nutzen Sie einen kostenlosen Probetag. Wir bieten in regelmäßigen Abständen kostenlose Probetage an, an denen Sie in unser ganzheitliches, essentielles Feng Shui schnuppern können. Sie werden jetzt denken: Wie kann ich an nur einem Tag erkennen, ob etwas funktioniert, ob es für mich stimmig ist? Und ich sage Ihnen: Genau das geht. Wenn man an den Grundlagen ansetzt. An den echten, wahren Grundlagen, am fundierten Feng Shui. Und wir versprechen Ihnen, dass Sie mit einem großen Erkenntnis- und Erfahrungsgewinn aus diesem Tag gehen. Und wir versprechen weiterhin: Sie können wirklich schnuppern, völlig unverbindlich und kostenfrei. Und dann in Ruhe nachdenken, es sacken lassen. Sie gehen  einfach, wenn es Ihnen nicht gefällt. Niemand wird Sie nach den Gründen fragen. Sie allein entscheiden. Oder aber in Ihnen brennt das Feuer für Feng Shui wie in uns und Sie machen weiter. Es ist Ihre Entscheidung. Und was immer Sie auch tun: In jedem Fall wird Sie der Probetag um eine wichtige Erfahrung reicher machen und Sie werden schon nach diesem einen Tag Ihr Umfeld mit anderen Augen sehen. Versprochen.
      3. Lesen Sie die kostenlose Studienprobe.Wenn Sie sich für ein Feng Shui Fernstudium interessieren, dann achten Sie darauf, dass dieser Kurs auch staatlich geprüft und zugelassen ist. Jeder Fernkurs muss laut Fernunterrichtsgesetz (FernUSG) zum Schutz des Lernenden staatlich zugelassen sein. Ob das so ist oder nicht, erkennen Sie am Prüfsiegel und an der Zulassungsnummer. Lesen Sie - bevor Sie sich entscheiden - in jedem Fall eine Probelektion!Jenseits der Zulassung kommt es natürlich hauptsächlich auf die Kompetenz der Autoren des Fernkurses an und auf den Feng Shui Ansatz. Ich weiß, dass Thomas Fröhling und ich damals sehr lange hin und her überlegt haben, ob wir überhaupt einen Fernkurs schreiben. Ganz einfach weil das Thema sehr komplex und vielschichtig ist.Letztlich haben wir uns dann aber dafür entschieden. Die Erfahrungen unserer langjährigen Ausbildungstätigkeit haben es uns hier sehr einfach gemacht. Denn wenn man so viele Jahre Vorort Feng Shui Ausbildungen gemacht hat, weiß man bei bestimmten Themen einfach: Jetzt kommt von den Schülern immer DIESE Frage. Und genau diese Frage haben wir dann auch genau an diese Stelle in den Fernkurs eingebaut. Und das hat funktioniert. Er erschließt sich sehr gut, ist komplex, aber trotzdem klar strukturiert. Kurz – er bringt die Teilnehmer sicher an ihr Lernziel.
      4. Lernen Sie ab jetzt nach einem ganzheitlichen Konzept.Das ist ein ganz wichtiger Aspekt. Denn Feng Shui ist so vielschichtig und komplex, dass der Laie ganz schnell den Überblick verlieren kann. Wie wollen Sie die Lehre in der Tiefe ganz verstehen, wenn Sie immer wieder nur einen Happen hier und da aufschnappen? Wenn die Teile, die Sie in allen möglichen Workshops teuer eingekauft haben nicht zusammen passen? Sie werden es nicht glauben, aber in unseren Ausbildungen finden sich immer wieder Schüler, die am Ende einer langen Ausbildungskarriere verschiedenster Kurse in verschiedensten Ausbildungsinstituten stehen, aber immer noch nicht wissen, WIE genau Sie Feng Shui erfolgreich anwenden können. Sie haben sehr viel  Geld ausgegeben und können das Erlernte immer noch nicht umsetzen!!! Und genau sie sitzen dann in unseren Ausbildungen und lernen endlich das Grundlegende, das Essentielle. Und plötzlich lächeln sie, weil sich gerade eins zum anderen fügt, endlich ein sinnvolles Gesamtbild entsteht. Das ist der Moment, der uns hier im Deutschen Feng Shui Institut immer wieder zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind!
      5. Bei weiteren Unklarheiten: Rufen Sie an und nutzen Sie unsere Ausbildungsberatung. Wir sind schon sooo lange am Markt, waren die ersten, die ein Buch zum Thema geschrieben haben. Wir machen seit über 20 Jahren unsere Ausbildungen und es ist bereits 27 Jahre her, dass wir unsere Forschungen begannen. Uns ist nichts fremd. Wir kennen alle möglichen und unmöglichen Situationen, in die ein Feng Shui Lernender geraten kann. Da wir immer wieder Anrufe von Menschen mit zahlreichen „Feng Shui Fragezeichen“ erhalten, bieten wir eine telefonische Ausbildungsberatung an. Hier können Sie als Feng Shui Interessierter in einem persönlichen Gespräch mit unseren Ausbildungsleitern alle Fragen rund um Feng Shui klären und sehr schnell feststellen, was genau Sie noch für Ihren Erfolg brauchen. Manchmal ist es nur ein Puzzle Teil das fehlt, um den wichtigen Aha-Effekt in Ihnen zu erzeugen.Aufgrund unseres ganzheitlichen Ausbildungskonzeptes haben Sie sehr schnell die Möglichkeit, alles Gelernte in einen sinnvollen Gesamtzusammenhang zu bringen. Und das ganz ohne aufwendige Um- und Irrwege.

Mein Rat an Sie: Wenn Sie fasziniert sind von der Harmonielehre Feng Shui, vertrauen Sie den Möglichkeiten, die in dieser Harmonielehre verborgen sind. Feng Shui ist ein mächtiges Werkzeug für die aktive Gestaltung Ihres Lebens. Zu mächtig, um es zu ignorieren. Denn die Gesetze hinter Feng Shui wirken, gleich ob Ihnen das bewusst ist oder nicht.  Sie haben nun die Wahl, ob Sie diese Gesetze weiterhin unerkannt und unbewusst wirken lassen. Oder sie ab jetzt bewusst und zielgerichtet zu Ihrem Nutzen einsetzen wollen. Aber verschwenden Sie nicht Ihre wertvolle Zeit und Ihre Ressourcen für Umwege. Gehen Sie den geraden Weg. Der, der Ihnen entspricht.

The post Die schlimmsten Fehler, die Ihnen als Feng Shui Anfänger passieren können appeared first on Deutsches Feng Shui Institut.

]]>