clearing fruehjahr

Gerade das Frühjahr eignet sich in besonderer Weise dazu, unseren Wohnungen einen Neustart zu verleihen. Dieser Neustart kann sich auf verschiedenen Ebenen vollziehen. Viele von uns kennen und praktizieren die allseits bekannten Aufräumaktionen, die wir als Frühjahrsputz bezeichnen. Aufbauend auf diesem Wissen möchte ich aber in diesem Beitrag zwei Schritte weiter gehen. Damit meine ich die:

  • Neuausrichtung deiner Räume auf deine aktuellen Lebensumstände und Wünsche

und das

  •  Feinstoffliche Clearing in deiner Wohnung

Beide Schritte sind enorm wichtig und führen uns auf den Weg zum ganzheitlichen Wohnen, auf dem wir die ohnehin vorhandene Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum auch bewußt steuern und für uns nutzen können.

Kurz zum Hintergrund: Feng Shui geht – wie andere ganzheitliche Lehren - davon aus, dass neben der rein materiell  stofflichen auch eine feinstoffliche Ebene existiert. Diese ist feiner und deshalb nicht sichtbar, aber fühlbar. Bewusst  oder unbewusst beeinflusst uns diese, wenn wir uns in Räumen aufhalten. Und genau hier setzt ja auch die Harmonielehre Feng Shui an, wenn wir die Räume so gestalten, dass diese feinstoffliche Energie sich kraftvoll und vital entfalten kann, so dass wir von dieser Power profitieren.

Was bedeutet Neuausrichtung deiner Räume?

Wie du ja weißt, betrachtet Feng Shui die Räume ganzheitlich. Jedes Haus, jeder Wohnraum verfügt über Strukturen und Energien, die sie mit dem Umfeld verbinden. Eine wesentliche Betrachtungsebene sind dabei die Kompassbereiche, denn diese sind mit bestimmten Qualitäten verbunden, die sich in den Bagua-Bereichen offenbaren. Jeder Bagua Sektor steht für einen Lebensbereich. Welcher sich in deiner Wohnung wo befindet siehst du, erfährst du über das Bagua. Wahrscheinlich ist dir das aber bekannt und Feng Shui ist für dich kein Fremdwort mehr, denn sonst hättest du diesen Feng Shui Newsletter ja nicht bestellt.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte war, dass wir jedes Jahr aufs Neue unsere Lebensumstände anschauen und uns bewußt werden sollten, wo es hingehen soll. Wenn du das für dich herausgefunden hast, dann empfehle ich, den Raum um dich herum mit Feng Shui für dich arbeiten zu lassen.  Und genau das meine ich, wenn ich von NEUAUSRICHTUNG spreche. Aktiviere ihn in den Bereichen, die für deine Themen JETZT zuständig sind. Wenn du auch im Jahr zuvor schon mit Feng Shui gearbeitet hast, dann schaue dir die Ergebnisse an. Was ist passiert und wie? Wenn es etwas schleppend ging, dann setze andere Akzente für deinen Wunsch, auch wenn das Thema gleich bleibt. Manche Themen brauchen länger, bis sie sich vollständig entfalten können und sichtbar werden.

Wenn nichts geht - Licht geht immer!

Frühjahrsputz à la Feng Shui

Natürlich ist es für den Laien nicht möglich, genau das Richtige zu finden, was den schnellen und  durchschlagenden Erfolg bringt. Wenn du dir nicht sicher bist, WIE du WAS aktivieren kannst, dann gebe ich dir folgenden Tipp: Setze Licht ein. Es ist so etwas wie ein "Allheilmittel im Feng Shui" und aktiviert immer die Raumenergie. Verwende es als Strahler, mit dem du einen Bagua-Bereich besonders betonst, beleuchte ein Bild, das mit deinem Lebenswunsch in Resonanz steht oder stelle eine Kerze neben den Wunschkristall, unter den du deinen Wunsch geschrieben hast. Sei dir bewußt, dass du alles, was du beleuchtest, energetisch verstärkst. Deshalb sollten die Bereiche, die du ins Licht setzt stets aufgeräumt und geklärt sein. Und damit kommen wir zum nächsten Punkt, dem energetischen Clearing:

Ein Frühjahrsputz der anderen Art - reinige die "Seele deiner Räume"

Wenn du schon einmal die Erfahrung gemacht hast, wie wohltuend und befreiend so ein Clearing ist, dann empfehle ich dir, es mindestens 1x im Jahr - am besten im Frühling - zu wiederholen. Wenn du deine Räume noch nie energetisch gereinigt hast und dir nicht vorstellen kannst, wie das wirkt, ist jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt, es einmal zu probieren. So eine Tiefenrerinigung wirkt sich immer positiv auf die Raumatmosphäre aus.  Aber hier findest du einige Situationen, bei denen die Menschen in besonderer Weise von einem Clearing profitieren, da sie oft energetisch "fest stecken".

Fünf Fragen, die dir zeigen, dass du von einem Clearing profitieren wirst…

1. Ich habe im letzten Jahr viel Stress mit meinem Partner bzw. mit meiner Familie gehabt.

2. Ich bekomme in letzter Zeit eher wenig hin. Ich habe das Gefühl, ich blockiere mich ständig selbst.

3. Ich habe eine große Enttäuschung erlebt, über die ich immer noch nicht hinweg bin.

4. Ich habe neue Räume bezogen, in denen ich jetzt dauerhaft wohne.

5. Ich habe vor umzuziehen, aber ich finde irgendwie nicht das Passende.

Und hier nun die Auflösung: Wenn du nur eine der oben stehenden Fragen für dich mit „Ja“ beantwortet hast, dann wirst du von einer energetischen Reinigung in deinen Räumen  profitieren. Denn jede Frage beschreibt eine Situation, die dich in deinem Leben stark beeinflusst, über die du sicher öfter nachdenkst und die sich deshalb auch in deinen Lebensräumen auf der feinstofflichen Ebene niederschlägt. Alles ist mit allem verbunden. Das ist so, ob uns das bewusst ist oder nicht. Der uns umgebende Raum ist in Resonanz mit uns, er ist Resonanzraum.

Ich möchte nicht versäumen, hier ein paar einfache Erklärungen zu den Situationen der  Fragen zu liefern, damit du selbst nachvollziehen kannst, was ich meine:

Frage 1: Spannungen und Stress in Partnerschaft oder Familie bringen eine unharmonische und irritierende Energie mit sich.  Gerade wenn es sich um längerfristige Konflikte dreht ist es schwer, in  solchen Räumen zur inneren Ruhe zu finden. Vielleicht kennst du das auch: Hast du schon einmal einen Freund oder eine Freundin "überraschend" besucht und es fühlte sich irgendwie sehr unangenehm an? Du hast damals gespührt, dass etwas "in der Luft lag".  Hinterher hast du erfahren, dass sich das Paar, kurz bevor du kamst, gestritten hat. Energie verschwindet nicht. Und alles, was wir denken, fühlen und sagen ist pure Energie.

Frage 2: Hier kann es verschiedene Gründe geben. Zum einen ist oft eine unaufgeräumte und ungünstig strukturierte Wohnung die Ursache für solche Situationen. Hier würde dann natürlich das Aufräumen und die Strukturierung nach Feng Shui helfen.  Es kann aber ebenso sein – und darauf will  ich mich in diesem Beitrag beziehen – dass du in einer sogenannten „nehmenden Wohnung lebst“. Der Hintergrund ist das Wissen, dass immer eine Wechselwirkung zwischen dem Raum und den Menschen vorhanden ist. Und deshalb kennen wir Wohnungen, die Energie geben. Hier fühlen wir uns fit und vital. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch solche, die uns Energie abziehen. Ursachen dafür sind vielfältig. Sie können unter anderem im Umfeld, dem Baugrund, am Grundriss oder der Möblierung liegen. In jedem Fall aber wirkt ein Clearing stabilisierend auf deine Räume und führt ihnen Energie zu, so dass du hinterher ein spürbar höheres Energielevel in deiner Wohnung haben wirst.

Frage 3: Enttäuschungen, Trauma oder seelische Verletzungen gehen oft sehr tief und wir haben in der Folge meist längere Zeit damit zu tun, uns wieder von ihnen zu erholen. In solchen Situationen fühlen wir uns meist traurig und verzweifelt. Da diese Gefühle sehr tief sitzen, sind sie sehr mächtig. Unbewusst füllen wir dann über unsere Emotionen und die schweren Gedanken unser Umfeld  Stück für Stück genau mit dieser Energie auf. Wir erschaffen damit einen Kreislauf. Wir haben den Raum geprägt und er strahlt genau diese Energie wieder ab. In diesem Fall ist es dringend notwendig, den Kreislauf der unheilvollen Wechselwirkung zu durchbrechen und ein Clearing durchzuführen. Und auch wenn du dann natürlich nicht automatisch alles verarbeitet hast – so hast du zumindest dein Umfeld verändert, was dich nun wiederum darin unterstützen wird, in die Heilung zu kommen.

Frage 4: In neuen Räumen nehmen wir die Energie der Vorgänger mit auf, denn sie ist in den Räumen gespeichert. Deshalb ist es aus Feng Shui Sicht auch so wichtig, dass man am besten vor dem Einzug die Räume energetisch reinigt und räuchert. Nur dann ist der Raum wirklich frei von den Energien der Vorgänger und aufnahmebereit für das, was du so mitbringst.

Frage 5: Du willst umziehen und findest aber nicht das Passende? Hier ist es ganz oft so, dass du innerlich (oft unbewusst) noch nicht bereit bist, weg zu ziehen, dich deine aktuelle Wohnung noch hält. Vielleicht bist du ja nie ganz heimisch geworden und hast die Zeit wohl oder übel dort verlebt? Was auch immer der Grund ist, versuche es einmal mit folgendem: Reinige deine Räume feinstofflich mit frischem Salbei, Weihrauch oder ähnlichem. Du kannst auch eine fertige Räuchermischung nehmen, in diesem Fall wäre die Mischung: "Neubeginn" für dich sehr gut, da sie das Thema „Loslassen“ und „Neubeginn“ über die verwendeten Kräuter als feinstoffliche Information enthält.

Das brauchst du für eine feinstoffliche Reinigung deiner Räume:

Eine feuerfeste Schale, Meeressand, Räucherkohle, Räucherwerk

Clearing Seminar Räuchern

Für das Räucherwerk kannst du Harze oder Kräuter oder spezielle Räuchermischungen wie z. B. die Vitabiente Räuchermischung: „Klärung & Reinigung“, „Liebe & Partnerschaft“, „Fülle & Reichtum“ oder „Neubeginn“ verwenden. Gib dazu den Sand in die feuerfeste Räucherschale, lass die Räucherkohle durchglühen, bis sich ein grauer Belag gebildet hat und lege dann ein bis zwei Prisen des Räucherwerkes oder der Räuchermischung auf die Kohle. Gehe dann mit der Schale Zimmer für Zimmer durch die Wohnung. Beginne im hinteren Bereich des jeweiligen Raumes und gehe dann in Richtung Tür. Schließe diese und öffne nach ca. 10 Minuten die Fenster.

Versuche nun das hohe Energieniveau möglichst lange zu halten

Durch die feinstoffliche Reinigung sind deine Räume nun frisch und klar und von den alten blockierenden Energien befreit. Um dieses hohe Energieniveau nun möglichst lange zu erhalten, empfehlen wir dir das das ein energetische Raumspray. Wir verwenden immer das Vitabiente Schutzspray für Räume. Es ist auf der Basis von Rosenwasser hergestellt und mit Edelsteinen und Pflanzen angereichert und vermag es, blockierende und niederfrequente Energien aufzulösen. Regelmäßig angewendet kannst du also deine Raumenergie langfristig klar, harmonisch und auf einem hohen Level halten, auch wenn es dann manchmal doch noch Streitigkeiten oder Streß geben sollte.

Wenn du mehr erfahren oder tiefer ins Thema Feng Shui oder Clearing einsteigen möchtest, dann können wir dir unsere Kurse: Clearing und Feng Shui Basisausbildung empfehlen. Im Basiskurs erlernst du die Grundlagen, die du brauchst, um die Gesetze und Strukturen der ganzheitlichen Wechselwirkungen  zwischen Mensch und Raum wirklich zu verstehen. Im Clearing Kurs geht es dann konkret um die feinstoffliche Reinigung von Räumen.

Katrin Martin-Fröhling

Katrin Martin-Fröhling ist Gründerin und Leiterin des Deutschen Feng Shui Instituts (DFSI) sowie Autorin zahlreicher Bücher zum Thema Feng Shui und Begründerin der original Katma-Therapie, die sie vor 23 Jahren entwickelte. Sie ist mit Thomas Fröhling zusammen Ausbildungsleiterin des DFSI und konzipiert, plant und schreibt zahlreiche Ausbildungen, so auch den erfolgreichen Feng Shui-Fernkurs.
Katrin Martin-Fröhling