Dicke Luft am Ort der Träume? Erste Hilfe für Hotelzimmer und Co

Kennst du das auch? Du buchst für dich und deine Liebsten ein Zimmer oder eine Wohnung am Ort der Träume. Und dann kommst du an und irgendetwas stimmt nicht. Du kannst gar nicht sagen, was es ist. Denn das Zimmer, die Wohnung ist wirklich schön, alles stimmt eigentlich und doch spürst du: Hier stimmt etwas nicht.

Und genau jetzt wird sichtbar, wie wichtig der Blick mit Feng Shui ist, der uns stets tiefer führt als die alltägliche, meist an der Oberfläche haftende Wahrnehmung. Doch bevor ich dir sage, was der Grund für so ein Unbehagen ist – und viel wichtiger – was du dagegen tun kannst, möchte ich dich bitten, mir bei einigen weiterführenden Gedanken zu folgen.

Dicke Luft am Ort der Träume? Erste Hilfe für Hotelzimmer und Co

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie es einem Gästezimmer (damit meine ich natürlich alle Zimmer für Gäste vom Hotel bis zur Ferienwohnung) so ergeht? Es gibt hier ein paar Besonderheiten:

Jedes Ferienzimmer wird von ständig wechselnden Gästen bewohnt. Sie alle bringen ihre persönliche Energie mit. Wie du weißt, gibt es eine immer währende Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum. Denn – so ein Kernsatz im Feng Shui  - alles ist mit einander verbunden, nichts existiert isoliert.

Wenn die Gäste das Zimmer verlassen, lassen sie einen Teil ihrer individuellen Energie da. Natürlich werden die Zimmer gereinigt, die Betten abgezogen, der Boden gesaugt, das Bad geputzt. Aber was passiert mit den Energien, die sich dort abgelagert haben? Sie bleiben im Raum! Denn außer einer kleinen Lüftung bei der Zimmerreinigung (wenn überhaupt!) findet auf dieser Ebene kein Austausch und damit keine Reinigung der Atmosphäre statt. Nicht selten empfinden wir das als stickige oder stehende Luft. Doch es ist viel mehr!

Jedes Gästezimmer ist ein Sammelsurium aus den unterschiedlichsten Vorgänger-Energien. Wenn wir nun als neuer Gast dieses Zimmer betreten, nehmen jene dort vorhandenen Energien auf. Ob uns das bewusst ist oder nicht.

Was also kann man tun, um die Atmosphäre in den Urlaubsräumen zu klären und auf sich selbst einzustimmen? Hierfür gibt es einige praktische Tipps:

  1. Das erste, was du tun solltest, wenn du fremde Räume betrittst: Lüfte sie. Öffne alle Fenster, um die stehende Luft in Bewegung zu bringen und für einen Austausch zu sorgen.
  2. Sehr effektiv wird es, wenn du die Räume mit deinen Händen kurz ausklatschst. Achte dabei besonders auch die Raumecken. Das löst negative und stagnierte Energien.
  3. Um die Raumenergie weiter zu erhöhen, kannst du mit einer kleinen Klangschale durch die Räume gehen. Dies ist seit alter Zeit ein Brauch. So hatten die Japaner und Chinesen spezielle Reiseklangschalen, die sie unterwegs einsetzten. Sie sind ideal für die Reise und nehmen nur minimalen Platz ein. Nebenbei: gibt's bei uns im Vitabiente-Shop.
  4. Als nächsten Schritt empfehle ich zur Erhaltung der hohen Energie die Arbeit mit einem Raumspray. Dafür nutzen Raumprofis das spezielle „Raumspray für Räume“.  Es besteht aus Rosenwasser, das mit Edelstein Essenzen und ätherischen Ölen angereichert ist. Diese spezielle Rezeptur des Raumsprays sorgt dann für eine energetische Neuausrichtung und Erhöhung der Energie, so dass auch sehr diffuse negative Schwingungen aufgelöst werden können.

Es ist günstig, täglich die Klangschale und auch das Raumspray zur Auffrischung und Stabilisierung einzusetzen. Wer es ganz genau machen möchte, kann natürlich auch Räuchern. Damit alles beisammen ist, bieten sich die Räuchersets an. Als Mischung sollte dann in jedem Fall die Sorte „Reinigung und Klärung“ eingesetzt werden.

Ich hoffe, diese Tipps helfen euch dabei, euren Urlaub auf allen Ebenen so richtig zu genießen und mögliche dicke Luft zu vertreiben. Wer sich weitergehend  für das Thema Clearing interessiert, den möchte ich auf unsere Clearing Kurse verweisen, in denen alles zum Thema energetische Reinigung umfassend behandelt wird. Der nächste Clearing-Kurs wird am 27. - 28. Juli 2019 stattfinden. 

Eine schöne Urlaubszeit wünsche ich euch allen, wo immer ihr auch seid.

Katrin Martin-Fröhling

Katrin Martin-Fröhling ist Gründerin und Leiterin des Deutschen Feng Shui Instituts (DFSI) sowie Autorin zahlreicher Bücher zum Thema Feng Shui und Begründerin der original Katma-Therapie, die sie vor 23 Jahren entwickelte. Sie ist mit Thomas Fröhling zusammen Ausbildungsleiterin des DFSI und konzipiert, plant und schreibt zahlreiche Ausbildungen, so auch den erfolgreichen Feng Shui-Fernkurs.
Katrin Martin-Fröhling