Tu Phung Ngo

Meine vietnamesischen Großväter gaben mir den Namen Tu Phung. Dieser heißt auf deutsch: Schöner Phönix. Der Name Phönix kommt nicht von ungefähr, sondern zeigt das, was ich bin. Ich bin mir sehr über die Bedeutungen und das Potenzial von Veränderung bewusst. Daher passt der bekannte Spruch zu mir: Der Phönix, der sich aus der Asche erhoben hat.

Mit Anfang 20 stieß ich auf die Lehre des Feng Shui und war hellauf begeistert. Deswegen begann ich eine Ausbildung am Deutschen Feng Shui Institut (DFSI) in Freiburg. Dies gab mir neuen Input und Perspektiven auf das Leben, durch sie lernte ich die Welt mit anderen Augen zu sehen und erkenne insbesondere die Wechselwirkungen zwischen den Menschen und ihrer Umgebung.

Zudem sehe ich es als besonderes Geschenk an, in zwei Kulturen aufgewachsen zu sein. Ich bin in Deutschland geboren, genoss jedoch durch meine Eltern eine asiatische Erziehung. Was anfangs als Herausforderung schien, mit beiden Kulturen umzugehen, ergibt beim tieferen Betrachten eine wunderbare Symbiose. Es ist mein besonderes Anliegen beide Kulturen zusammenzubringen, um eine größere Vielfalt an Ideen und neuen Impulsen zu schaffen. Diese Aufgabe sehe ich auch in meiner Feng Shui Beratung. Ich verbinde die alte Lehre aus China mit der jetzigen Kultur im Westen und bringe sie mit der Individualität jedes Menschen in Einklang.

Jeden Tag stehe ich voller Energie und Liebe auf und bin bereit, das Leben meiner Mitmenschen mit Feng Shui positiver, schöner und sinnvoller zu gestalten.