antonius poschner

Für meine Naturverbundenheit ist es wichtig diese auch täglich zu erleben. Diese Verbundenheit spiegelt sich bei mir im „Inneren“ und auch im „Äußeren“ meines Lebensraums wieder. Diese Erfahrung mit sich und dem äußeren in Einklang zu sein, haben mir die Weisheiten der fernöstlichen Künste aufgezeigt.

Erster Kontakt mit den „alten Chinesen“ habe ich über das Taiji dem Chen Taijiquan XIAOJIA bekommen, das ich mit der Ausbildung zur Lehrkraft manifestiert habe. Diese Beziehung ist dann im Laufe der Zeit, über das Feng Shui, zu einer neuen Lebenseinstellung in mir fest verwachsen.

Mit dem Abschluss der Berufsfachschule für Wirtschaft folgten die Ausbildungen zum KFZ – Mechaniker und Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Diese beiden Ausbildungen fanden einen gesunden Nährboden im Bereich der technischen Materialwirtschaft (MM).

Jedoch fehlte mir hier, die Möglichkeit, meine Leidenschaft zur naturverbundenen kreativen Gestaltung von Wohnräumen umzusetzen.

Mit der Ausbildung beim DFSI zum Feng Shui Berater für den Privaten & geschäftlichen Bereich, das Gestalten bzw. Einrichten und   dem feinstofflichen reinigen von Räumen, hat sich damit der Kreis meiner Liebe mit der fernöstlichen Lebenserfahrung geschlossen.

Mein Ziel ist es, mit diesen überlieferten Erfahrungswerten aus dem „Feng Shui“: Ein natürliches Leben, für uns Menschen in Harmonie mit ihren   Wohnräumen umzusetzen.

Darüber hinaus hat mir die Erfahrung gezeigt, dass wir unseren Körper die Möglichkeit geben sollten, sich „stressfrei“ ohne den Einfluss durch die Auswirkungen der Geomantie bzw. durch die Belastung von Hochfrequenter Strahlung in Schlafzimmer, erholen zu können.